Samuel Müller

Doktorand an der New School for Social Science in New York

Aufenthalt:

März bis August 2014

Forschungsprojekt:
Religion in Modern Societies as Challenge to Critical Theory

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann

Die Fellowship findet statt in Zusammenarbeit mit dem Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Samuel F. Müller is a doctoral student at the Department of Politics at the New School for Social Research in New York. His dissertation is entitled "'Judeo-Christian Mysticism' and 'Bourgeois Religion:' Reconstructing 'Religion' in Jürgen Habermas’s Critical Social Theory, from The Absolute and History to The Theory of Communicative Action." He graduated with a Diplom in Social Sciences from Humboldt University of Berlin and received a M.A. as well as an M.Phil. degree in Politics from the New School for Social Research.
Critical social and political theory, the works of Jürgen Habermas, philosophies of religion and secularism, global politics, Turkey and the Middle East

Abstract (pdf): Hier...

Veröffentlichungen (Auswahl):
“Peace, War, and Modernity in International Relations Theory.” Transcience Journal 1/1 (2010): 33-46.

"Religion in Modern Societies as Challenge for Critical Theory: Remarks on Habermas’s Approach to Religion.” Canon Magazine (Fall 2009): http://www.canonmagazine.org/fall09/mueller.html.

“Islamisierung oder Demokratisierung in der Türkei.” Berlin Risk Brief 1 (2008): 13-17.

“Balanceakt zwischen den Extremen.” Review of Die Zukunft einer Provokation: Religion im liberalen Staat, by Karsten Fischer. E-politik.de: Onlinemagazin für Politik, Gesellschaft, und Politikwissenschaft (Aug. 19, 2011), Politisches Buch. http://www.epolitik. de/lesen/artikel/2011/balanceakt-zwischen-den-extremen/.

“Islam auf allen Feldern.” Review of Der Islam in der Gegenwart: Entwicklung und Ausbreitung, Kultur und Religion, Staat, Politik und Recht, by Werner Ende and Udo Steinbach. Welt Trends, Zeitschrift für Internationale Politik und vergleichende Studien 54 (2007): 163-165.
Religion, Secularism, and Ideology: Revitalizing an Old Controversy. Work-in-Progress presentation at the Institute for Advanced Studies in the Humanities (Forschungskolleg Humanwissenschaften) in Bad Homburg, date: TBA.

Veranstaltungen:
12. Juni 2014
Paper Presentation
The Question of Transcendence in Jürgen Hambermas's Early Critical Theory
Moderation: Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann
Ort: Forschungskolleg Humanwissenschaften, Bad Homburg


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

30. November 2021, 17.00 Uhr

Book launch and discussion: The Global Machinery: Revisiting Technocracy, Depoliticization and International Organizations. Mehr...

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

Mehr Demokratie in der Digitalisierung wagen

Prof. Dr. Johannes Buchmann (TU Darmstadt, Professor für Informatik und Mathematik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...