Archiv

Sem Essa, Aranha und Belair Films: Der brasilianische Underground und das Cinema Marginal in den 1970er Jahren

Lecture and Film "Tropical Underground: Das brasilianische Cinema Marginal und die Revolution des Kinos"

25. Januar 2018, 20.15 Uhr

Sganzerlas Sem Essa, Aranha, ein 16 mm-Film aus 17 langen Einstellungen, ist ein Meisterstück der Improvisation und ein provokantes filmisches Poem mit dem Superstar des Cinema Marginal, Helena Ignez, in der Hauptrolle.

Fernão Pessoa Ramos ist Professor für Filmwissenschaft an der Staatlichen Universität von Campinas (UNICAMP).

Filmprogramm: Sem Essa, Aranha, Rogério Sganzerla, BRA 1970, 98 min.

 
Deutsches Filmmuseum
Schaumainkai 41, Frankfurt am Main

Eintritt frei. Platzzahl beschränkt. Kartenreservierungen empfohlen unter 069 961 220-220.

 

 

 

 

 

 

Zum Video:

 

 

Veranstalter:
Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe-Universität, Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, Kino des Deutschen Filmmuseums und weitere Partner


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Nächste Termine

6. Dezember 2022, 18 Uhr

Online-Vortragsreihe "Akteure und soziale Kontexte rechter Gewalt"Nanina Marika Sturm (Hochschule für Polizei und Öffentliche Verwaltung, Dortmund): Incels, Volcels, MGTOW: Sexistische Sehnsuchtsstrukturen und männliche Selbstinszenierungen als vermeintliche Opfer des Feminismus. Mehr...

7. Dezember 2022, 18.15 Uhr

Öffentlicher Vortrag: Dr. phil. Armin Eschraghi (Goethe-Universität und Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen): Aufstand im Iran – Hintergründe und Perspektiven. Mehr...

8. Dezember 2022, 20 Uhr

Lecture & Film „Kino am Abgrund der Moderne. Die Filme von Luis Buñuel“: Daniel Fairfax (Frankfurt): Buñuel in Amerika: The Young One. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Keine Kunst ohne Institutionen?

Ayse Asar, LL.M. (London) (Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Normative Orders)
DenkArt "Kunst_weggespart oder systemrelevant?"

Verkehrt die Welt: Buñuels Le fantôme de la liberté

Prof. Dr. Vinzenz Hediger (Professor für Filmwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Co-Sprecher der Forschungsinitiative "ConTrust" am Forschungsverbund "Normative Ordnungen")
Lecture and Film: Kino am Abgrund der Moderne. Die Filme von Luis Buñuel

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...