The Transformation of Foreign Policy. Drawing and Managing Boundaries from Antiquity to the Present

13. Dezember 2016, 18 Uhr

Institut für die Wissenschaften vom Menschen
Spittelauer Lände 3
1090 Wien

Herausgegeben von Gunther HellmannAndreas Fahrmeir and Miloš Vec, Oxford University Press (2016).

In den Kapiteln “Theorizing Foreign Policy: Actorhood and Boundaries“, “The Governance of Intercommunal Relations in Antiquity”, “Uncertainty and Transition within the “Westphalian System”: Normative Patterns and Practices between and beyond Sovereign States” und “Alternative Authorities in Intercommunal Relations and International Law” befassen sich die Autoren Gunther Hellmann, Andreas Fahrmeir, Miloš Vec, Hartmut Leppin, Verena Steller und weitere Wissenschaftler aus unterschiedlichen fachlichen Disziplinen mit der Interaktion zwischen Staaten seit dem sogenannten "Westfälischen Staatensystem".

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe: Hier...

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Seite des Instituts für die Wissenschaften vom Menschen und zum Livestream: Hier…

Weitere Informationen zur Publikation auf der Seite von Oxford University Press: Hier…

 

Bildergalerie:

  • Prof. Dr. Gunther Hellmann (Professor für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Außenbeziehungen westeuropäischer Staaten an der Goethe-Universität und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"), Prof. Dr. Miloš Vec (Professor für Rechts- und Verfassungsgeschichte an der Universität Wien und Assoziiertes Mitglied des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen") und Prof. Dr. Andreas Fahrmeir (Professor für Neuere Geschichte unter besonderer Berücksichtigung des 19. Jahrhunderts an der Goethe-Universität und Principal Investigator des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“)


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Normative Orders Insights

... mit Franziska Fay

Normative Orders Insights

... mit Rainer Forst

Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...