Dynamics of the Administered World. On the Diagnostic and Normative Relevance of a Contemporary Critique of Bureaucracy


Gespräch

6. April 2016, 19.30 Uhr

David Graeber (Professor für Anthropologie, London School of Economics and Political Science, Aktivist) und Axel Honneth (Professor für Philosophie, Institut für Sozialforschung und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen")

Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Geschäftsführerin des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen")

Leben wir in einer Gesellschaft zunehmend totaler Bürokratisierung? Was war, was ist Bürokratie? Wie sind die Dynamiken der heutigen verwalteten Welt analytisch und normativ zu verstehen? Was bedeutet Bürokratie für Beziehungen der Anerkennung, für soziale Gerechtigkeit und Freiheit? Wären nicht-bürokratische Formen der Vergesellschaftung in pluralen und komplexen Gesellschaften wirklich möglich und wünschenswert? Und was wären überhaupt nicht-bürokratische Organisationsformen?

Über diese und weitere Fragen werden die beiden Gesprächspartner an diesem Abend diskutieren. Anlass des Gesprächs ist die Veröffentlichung der deutschen Ausgabe von Graebers jüngstem Buch „Bürokratie. Die Utopie der Regeln“ (Klett-Cotta, 2016).

Gespräch in englischer Sprache, Eintritt frei

Zentralbibliothek
Stadtbücherei Frankfurt am Main
Hasengasse 4, 60311 Frankfurt am Main

Video:

Audio:


Bildergalerie:

  • Stadtbücherei Frankfurt am Main
  • Dr. Sabine Homilius, Leiterin der Stadtbücherei Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. David Graeber, Professor für Anthropologie, London School of Economics and Political Science, Aktivist
  • Prof. Dr. Axel Honneth, Professor für Philosophie, Institut für Sozialforschung und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"
  • Rebecca Caroline Schmidt, Geschäftsführerin des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"
  • Jonathan Klein, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"

 

Veranstalter:
Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Frankfurt am Main

Link zur Verlagsseite und Hintergrund zum Buch: Hier..,.


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

30. November 2021, 17.00 Uhr

Book launch and discussion: The Global Machinery: Revisiting Technocracy, Depoliticization and International Organizations. Mehr...

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

Mehr Demokratie in der Digitalisierung wagen

Prof. Dr. Johannes Buchmann (TU Darmstadt, Professor für Informatik und Mathematik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...