Brasil vs. Brasil

Podiumsdiskussion und Film "Vinegar Syndrome" im Park


Der Dokumentarfilm "Vinegar Syndrome" der Regisseure Cesar Oiticica Filho und Tamur Aimara beschäftigt sich mit den Protesten in Brasilien im vergangen Jahr. Über den Film, die Proteste sowie die gesellschaftspolitische Situation in Brasilien diskutieren die Regisseure in einer Podiumsdiskussion.






Podiumsdiskussion mit:
den Regisseuren César Oiticica Filho und Tamur Aimara
und

Dr. Antonio Martins
(Strafrechtler der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Dr. Priska Daphi
(Mitglied der Forschungsgruppe Herrschaft und Widerstand des Exzellenzclusters)
Dr. Joachim Bernauer
(Leiter der Abteilung Film, Rundfunk und Fernsehen, Goethe-Institut)
Verena Lueken
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Moderation: Dr. Paula Macedo Weiß und Rebecca Caroline Schmidt

Video:



Audio:



Im Anschluss, bei Einbruch der Dunkelheit, wird der Dokumentarfilm "Vinegar Syndrome" gezeigt. Die Veranstaltung findet im kleinen Park des Museums Angewandte Kunst statt. Sitzgelegenheiten wie Decken oder Klappstühle müssen mitgebracht werden. Getränke und Snacks können vor Ort erworben werden. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in den Vortragssaal des Museums (begrenzte Platzzahl) verlegt. Der Eintritt ist frei.

"Vinegar Syndrome"

Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt

Veranstalter:

Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, dem Museum Angewandte Kunst und Artichoke Kulturproduktion


Medienpartner: journal frankfurt

Plakat (pdf): Hier...

Artikel: Brasilien gegen Brasilien: Sozialproteste am Zuckerhut - öffentliche Podiumsdiskussion und Filmvorführung

Bildergalerie:


Aktuelles

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

24. April 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz" des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Prof. Oliver Marchart: Was ist radikal an radikaler Demokratie? Vorschläge zur Behebung des institutionentheoretischen Defizits radikaler Demokratietheorie. Mehr...

25. April 2019, 19 Uhr

XXII. Frankfurter Stadtgespräch: Das Verbrechen des Holocaust verjährt nicht - Die Aufgaben von Historie und Justiz. PD Dr. Boris Burghardt und Günther Feld im Gespräch mit Prof. Dr. Sybille Steinbacher. Moderation: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

26. April 2019, 18 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": An Evening with Babette Mangolte (New York/San Diego). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Privatsphäre_Wie sind wir geschützt im digitalen Zeitalter?

Marina Weisband
Denkraum: Verfassung_Aber wie?


The Marketization of Citizenship

Prof. Dr. Ayelet Shachar
Third Annual Goethe-Göttingen Critical Exchange "The Contours of Citizenship"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...