Normative Ordnungen im Wandel: Globale Herausforderungen

Siebte internationale Jahreskonferenz des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"

20.-21. November 2014

Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend
Lübeckerstraße/Ecke Hansaallee
Gebäude "Normative Ordnungen", EG 01 und EG 02

Veranstalter:
Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"

Freier Eintritt


Anmeldeformular: Hier...

Programm (pdf):  Hier...

Donnerstag, 20. November 2014

14.30 bis 14.45 Uhr

Eröffnung der Jahreskonferenz 2014 "Normative Ordnungen im Wandel: Globale Herausforderungen"
Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther (Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen)

14.45 bis 16.45 Uhr

Panel I: Die Verrechtlichung der Welt und ihre Kritiker

Chair: Prof. Dr. Stefan Kadelbach (Principal Investigator des Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Prof. Michelle Everson (Birkbeck University of London):
Crisis past and crisis yet to come: the fault of (European) law

Dr. Matthias Goldmann (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg):
Couper la tête du roi? Die Verrechtlichung informaler öffentlicher Gewalt als Herausforderung für die Rechtswissenschaft

Prof. Dr. Jens Steffek (Principal Investigator des Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Technische Universität Darmstadt):
Willkür, Kontingenz und internationales Recht

16.45 bis 17.15, Foyer im Erdgeschoss, Café und Kuchen

17.15-19.15 Uhr

Panel II: Multinormativität - Konstellationsanalysen

Chair: Prof. Dr. Thomas Duve (Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte)

Prof. Dr. Marie-Claire Foblets (Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung):
A plea for Accommodation of Diversity within the State Legal Framework

Prof. Dr. Miloš Vec (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Universität Wien):
Normcore: Soziale Regeln und Recht der Mode

Dr. Stefan Kroll (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main):
Die Entstabilisierung von Erwartungen durch die Verweigerung von Recht


Freitag, 21. November 2014

10-12 Uhr

Panel III: Herausforderungen der Normativität im Internet

Chair: Dr. Thorsten Thiel (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Dr. Matthias C. Kettemann (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main):
Der Schutz des Internets im Gemeinschaftsinteresse: Implikationen für Staaten und nichtstaatliche Akteure

Prof. Dr. Alexander Peukert (Principal Investigator des Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main):
Privatisierung und Automatisierung der Rechtsdurchsetzung im Internet

Prof. Dr. Jeanette Hofmann (Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft, Berlin):
Die Multi-Stakeholder-Semantik in der Internet Governance: Akteursformation und Möglichkeitsraum

12.00 bis 13.00 Uhr, Raum 501 und Lounge, kleiner Mittagsimbiss

13.00 bis 15.00 Uhr

Panel IV: (Post)Secularism – Theoretical and Empirical Findings on a Contested Category

Chair: Prof. Dr. Susanne Schröter (Principal Investigator des Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main):

Dr. Jocelyne Cesari (Harvard University):
Bridging the Gap Between Political Theory and Political Reality: Revisiting the Dominant Concepts of Secularism

Prof. Dr Hartmut Zinser (Freie Universität Berlin):
Secularization – the Return of Religions – Postsecularism. Remarks on the Conceptual Landscape

Dr. Dominik Müller (Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Goethe-Universität Frankfurt am Main):
Anti-Secular Modernity and the Rise of Pop-Islamism in Southeast Asia

15.00 Uhr Ende der Jahreskonferenz 2014


Aktuelles

„Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ untersucht in Zukunft die Bedingungen produktiver Konflikte

Die Arbeit in dem Frankfurter Teil des neuen Instituts baut auf der elfjährigen Zusammenarbeit der WissenschaftlerInnen im Rahmen des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ mit der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung und dem Frankfurter Fachbereich Gesellschaftswissenschaften auf. Projektleiterin in Frankfurt ist Prof. Nicole Deitelhoff. Stellvertretende Sprecher sind Prof. Daniela Grunow und Prof. Rainer Forst. Mehr...

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

14. Januar 2019, 18.15 Uhr

Frankfurter Philosophinnen* Kolloquium 2018/2019: Eva Buddeberg: Spinoza über Moral und Religion. Mehr...

16. Januar 2019, 12.30 Uhr

Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Comparative Constitutional Studies - Between Magic and Deceit. Mehr...

Neueste Medien

Religionsfreiheit_Wie viel Toleranz verlangt die demokratische Gesellschaft?

Prof. Dr. Rainer Forst
Denkraum "Verfassung_Aber wie?"

How Democracies Die

Prof. Daniel Ziblatt
Vortrag und Buchvorstellung

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Klump, Rainer und Lars Pilz (2018):

Durch Eigennutz zum Gemeinwohl: Individualisierung, Reformation und der „Geist des Kapitalismus“. Zur Entstehung und Bedeutung von Leonhard Fronspergers Schrift „Von dem Lob deß Eigen Nutzen“ aus dem Jahre 1564. Normative Orders Working Paper 01/2018. Mehr...