Brasil vs. Brasil

Podiumsdiskussion und Film "Vinegar Syndrome" im Park


Der Dokumentarfilm "Vinegar Syndrome" der Regisseure Cesar Oiticica Filho und Tamur Aimara beschäftigt sich mit den Protesten in Brasilien im vergangen Jahr. Über den Film, die Proteste sowie die gesellschaftspolitische Situation in Brasilien diskutieren die Regisseure in einer Podiumsdiskussion.






Podiumsdiskussion mit:
den Regisseuren César Oiticica Filho und Tamur Aimara
und

Dr. Antonio Martins
(Strafrechtler der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Dr. Priska Daphi
(Mitglied der Forschungsgruppe Herrschaft und Widerstand des Exzellenzclusters)
Dr. Joachim Bernauer
(Leiter der Abteilung Film, Rundfunk und Fernsehen, Goethe-Institut)
Verena Lueken
(Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Moderation: Dr. Paula Macedo Weiß und Rebecca Caroline Schmidt

Video:



Audio:



Im Anschluss, bei Einbruch der Dunkelheit, wird der Dokumentarfilm "Vinegar Syndrome" gezeigt. Die Veranstaltung findet im kleinen Park des Museums Angewandte Kunst statt. Sitzgelegenheiten wie Decken oder Klappstühle müssen mitgebracht werden. Getränke und Snacks können vor Ort erworben werden. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in den Vortragssaal des Museums (begrenzte Platzzahl) verlegt. Der Eintritt ist frei.

"Vinegar Syndrome"

Museum Angewandte Kunst
Schaumainkai 17
60594 Frankfurt

Veranstalter:

Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, dem Museum Angewandte Kunst und Artichoke Kulturproduktion


Medienpartner: journal frankfurt

Plakat (pdf): Hier...

Artikel: Brasilien gegen Brasilien: Sozialproteste am Zuckerhut - öffentliche Podiumsdiskussion und Filmvorführung

Bildergalerie:


Aktuelles

Neuer europäischer Forschungsverbund untersucht ab 2020 Wahlen in Zeiten der Krise demokratischer Ordnungen

Im Rahmen des neuen, von der Europäischen Kommission geförderten Forschungsverbunds „Reconstructing Democracy in Times of Crisis“ analysiert Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, zukünftig die Legitimität von und die Legitimation durch Wahlen in Zeiten der Krise der Demokratie. Mehr...

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Nächste Termine

19. bis 21. September 2019

Bad Homburg Conference 2019: Künstliche Intelligenz - Wie können wir Algorithmen vertrauen? Mehr...

24. September 2019, 20 Uhr

Denkraum »Zukunft_aber wie?«: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff: Konflikte_Wie werden wir unser Zusammenleben gestalten? Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Die gesellschaftlichen Voraussetzungen des Faschismus dauern fort“ Zur Aktualität Adornos

Podiumsdiskussion

Wie frei sind wir im digitalen Echoraum?

Prof. Dr. Klaus Günther
Goethe Lectures Offenbach


Neueste Volltexte

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...