What Makes Morality Possible?

Vortrag innerhalb der Postdoctoral Dialogue Series "Norms, Plurality and Critique"

12. Juli 2018, 18 Uhr

Prof. Gabriel Abend (Associate Professor of Sociology at New York University)

Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“
Max-Horkheimer-Str. 2
60323 Frankfurt am Main
Raum EG 01+02

A couple of things. First thing. Much recent research has looked at people’s moral judgments, beliefs, values, and moral decision-making. Broader arguments and conclusions are often about morality, what morality is, how morality works. Hasn’t something gone awry here? What might this research be losing sight of? Second thing. Social scientists of morality may set out to address descriptive empirical questions. They may set out to address explanatory empirical questions. I think they should also set out to address what-makes-it-possible empirical questions. But what on earth are these questions? Can they be empirically addressed at all? What do they have to do with philosophers’ transcendental arguments and conditions of possibility? Third thing. I’m interested in what makes morality possible. You may call it “moral background” stuff or you may call it something else. Is this a fruitful line of sociological investigation? Or should it be committed to the flames? (Prof. Gabriel Abend)

Kommentare von: Dr. Patrick Sachweh (Postdoktorand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"), Dr. Sofie Møller (Posdoktorandin am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen") und Dr. Alexis Galán (Postdoktorand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen")

Organisation: Dr. Alexis Galán (Postdoktorand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"), Dr. Patrick Sachweh (Postdoktorand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"), Dr. Greta Wagner (Postdoktorandin am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen")

Um Anmeldung wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zur Postdoctoral Dialogue Series "Norms, Plurality and Critique": Hier...

Veranstalter:
Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen"


Aktuelles

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

„Symposium on Jürgen Habermas’ Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Rainer Forst erschienen

Als jüngste Ausgabe der Zeitschrift "Constellations: An International Journal of Critical and Democratic Theory" ist kürzlich das „Symposium on Jürgen Habermas, Auch eine Geschichte der Philosophie“ herausgegeben von Prof. Rainer Forst erschienen. Mehr...

Nächste Termine

2. Dezember 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Identität_Aber welche?": Dr. Emilia Roig (Politologin): Identitäsraub_Wer darf über wen sprechen?. Mehr...

7. Dezember 2021, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie": Prof. Dr. Sofia Ranchordas (Universität Groningen/LUISS Universität Rom, Professor of Public Law): Empathy in the Digital Administrative State. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Identitätspolitik_Was soll das denn sein?

Prof. Dr. Stephan Lessenich (Institut für Sozialforschung, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt (Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main)
DenkArt "Identität_Aber welche?"

„It‘s complicated“ - Zur Beziehung von algorithmischen Entscheidungen und demokratischem Rechtsstaat

Prof. Dr. Emanuel V. Towfigh (EBS Universität, Professor für Öffentliches Recht, Empirische Rechtsforschung und Rechtsökonomik)
Ringvorlesung "Algorithmen und die Transformation von Demokratie"

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Neueste Volltexte

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. Mehr...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. Mehr...