Mittwoch, 18. April 2012, 16 Uhr c.t.

Ringvorlesung des Exzellenzclusters

Prof. Dr. Annette Warner

Herausbildung einer normativen Ordnung der Lebenswelt der altägyptischen Experten (ca. 2500 – 1000 v. Chr.)

Campus Westend, Casino 1.811

Video:

Audio:

Zum Vortrag

Die aus dem pharaonischen Ägypten erhaltenen Expertentexte (z.B. mathematische und medizinische, aber auch rituelle Werke) wurden von den sogenannten „Schreibern“ verfasst, einer Personengruppe, die sich durch die Fähigkeit lesen und schreiben zu können (was auch den Umgang mit Zahlen beinhaltete), auszeichnete. Diese Schreiber standen zu allen Zeiten im Dienste des ägyptischen Königs, der zunächst auch den normativen Rahmen ihres Selbstverständnisses bildete. Anhand der Texte aus der kulturellen Welt der Schreiber (wie zum Beispiel der Lebenslehren oder Autobiographien) soll in dieser Vorlesung ein möglicher Wandel dieser normativen Ordnung der Schreiber nachgezeichnet werden.

Zur Person

alt
Annette Warner ist seit 2009 Professorin für Wissenschaftsgeschichte der vormodernen Welt an der Goethe-Universität Frankfurt. In den Jahren 2006 bis 2008 war sie Juniorprofessorin an der Universität Mainz. Zuvor forschte sie an der Cambridge University (Trinity Hall) und war dort Instructor für Wissenschaftsgeschichte und Ägyptologie. Sie ist seit 2007 Mitherausgeberin von Historia Mathematica und Assistant Editor von Brill´s New Pauly Encyclopedia of the Ancient World (Band 8,9). Veröffentlichungen: Ägyptische Algorithmen. Eine Untersuchung zu den mittelägyptischen mathematischen Aufgabentexten, Wiesbaden: Otto Harrassowitz, 2003; A History of Egyptian Mathematics, in Vorbereitung für Princeton University Press (Manuskript eingereicht).

Zum Veranstaltungsüberblick: Hier...


Aktuelles

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

24. April 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz" des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": Prof. Oliver Marchart: Was ist radikal an radikaler Demokratie? Vorschläge zur Behebung des institutionentheoretischen Defizits radikaler Demokratietheorie. Mehr...

25. April 2019, 19 Uhr

XXII. Frankfurter Stadtgespräch: Das Verbrechen des Holocaust verjährt nicht - Die Aufgaben von Historie und Justiz. PD Dr. Boris Burghardt und Günther Feld im Gespräch mit Prof. Dr. Sybille Steinbacher. Moderation: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

26. April 2019, 18 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": An Evening with Babette Mangolte (New York/San Diego). Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Privatsphäre_Wie sind wir geschützt im digitalen Zeitalter?

Marina Weisband
Denkraum: Verfassung_Aber wie?


The Marketization of Citizenship

Prof. Dr. Ayelet Shachar
Third Annual Goethe-Göttingen Critical Exchange "The Contours of Citizenship"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...