Mittwoch, 3. Februar 2010, ab 18 Uhr c.t.

Campus Westend, Hörsaalzentrum HZ 3

Professor Dr. Thomas Duve, Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte

Recht ohne Staat

Ein Blick auf die Rechtsgeschichte

Zur Person
Thomas DuveThomas Duve ist Direktor des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte. Nach seiner Habilitation für die Fächer Bürgerliches Recht, Deutsche Rechtsgeschichte, Historische Rechtsver-gleichung, Kirchenrecht und Rechtsphilosophie war er von 2005 bis 2009 Professor für Rechtsgeschichte mit sog. dedicación especial en investigación an der Juristischen Fakultät und für Geschichte des Kirchenrechts an der Fakultät für Kirchenrecht der Pontificia Universidad Católica Argentina (UCA); seit August 2009 ist er apl. Professor für Geschichte des Kirchenrechts an der Fakultät für Kirchenrecht der UCA. Neuere Veröffentlichung: Sonderrecht in der Frühen Neuzeit. Das frühneuzeit-liche ius singulare, untersucht anhand der privilegia miserabilium personarum, senum und indorum in Alter und Neuer Welt 2008.

Zum Vortrag
Die Rechtsgeschichte blickt auf Jahrtausende, der „moderne Staat“ ist eine vergleichsweise junge Erscheinung: Das, was man unter „Recht“ und „Staat“ verstand, wurde offenbar nicht immer als notwendigerweise miteinander verbunden gesehen. In der Vorlesung sollen historische Erfahrungen vorgestellt werden, wie „Recht“ auch ohne oder neben dem „Staat“ bestehen kann.


Aktuelles

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas. Skript und Video zum Abruf verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie hier...

Weitere Informationen (Vortragsskript und Video) zum Vortrag „Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main finden Sie hier...

Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Martin Saar und PD Dr. Thomas Biebricher findet im Sommersemester 2019 die Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“ statt. Mehr...

Nächste Termine

25. Juni 2019, 19 Uhr

Vorlesungsreihe "Fragile Kooperationen: Produktionskrisen des Kinos": Prof. Dr. Christiane Voss (Bauhaus-Universität Weimar): Komik der Krise. Kooperation à la Hollywood. Mehr...

26. Juni 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz": Prof. John P. McCormick: Rethinking Democratic Athens and Republican Rome in an Age of Plutocracy and Populism. Mehr...

27. und 28. Juni 2019

Workshop: Interpreting the Anthropocene: Hope and Anxiety at the End of Nature. Mehr...

27. Juni 2019, 20.15 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": Martin Seel (Frankfurt): Die andere Seite des Kinos: Chantal Akermans De l‘autre côté. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Noch einmal: Moralität und Sittlichkeit

Jürgen Habermas
Öffentlicher Vortrag an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das Humboldt Forum und die Ethnologie

Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl, Johann Michael Möller, Prof. Gereon Sievernich, Dr. Gisela Völger. Moderation: Dr. Eva Charlotte Raabe
Podiumsgespräch

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...