Elftes Kamingespräch des Frauennetzwerkes des Exzellenzclusters mit Prof. Sally Haslanger

Das Frauennetzwerk des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" lädt interessierte Frauen am 17. November 2015 zu einem Kamingespräch in seinen Forschungsbau ein. In dieser Reihe werden erfolgreiche Frauen über ihren persönlichen Werdegang und ihre Motivation berichten. Im Anschluss daran stehen die Gäste für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Als Gast begrüßt das Frauennetzwerk Prof. Sally Haslanger. Insbesondere junge Wissenschaftlerinnen können in diesen Gesprächen wertvolle Einsichten in unterschiedliche Karrierewege gewinnen und diese Informationen für ihre eigene Zukunftsplanung nutzen.

 

-------------------------------------------------------------------------


Sally Halsanger is Ford Professor of Philosophy in the Department of Lingusitsics ans Philosophy at MIT, and an affiliate in the MIT Women’s and Gender Studies Program.
She graduated from Reed  University in with a combined philosophy-religion major and went to the University of Virginia for an MA in philosophy.  Fpr her PhD Sally Haslanger transferred to the University of California, Berkelely.
Afterwards she worked at the University of California-Irvine, the University of Michigan, the University of Pennsylvania, Princeton University.  In the Spring 2015, she was the Spinoza Professor at the University of Amsterdam.
Her philosophical interests are broad, beginning with analytic metaphysics, epistemology, and ancient philosophy (especially Aristotle), going further to  social and political philosophy, feminist theory and critical race theory. Prof. Haslanger published on the problem of persistence through change, pragmatic paradox, and Aristotle’s hylomorphic theory of substance.  In feminist theory she has written on the objectivity and objectification, and Catharine Mac Kinnon’s theory of gender. Her book Resisting Reality: Social Construction and Social Critique (Oxford 2012), collects papers published over the course of twenty years that link work in contemporary metaphysics, epistemology, and philosophy of language with social and political issues concerning gender, race, and the family.  It was awarded the 2014 Jospeh B. Gittler Prize for outstanding scholarly contribution in the field of the philosophy of one or more of the social sciences.” More recently she focused on social practices, social structure, structural explanation, and topics in feminist epistemology

Das Gespräch wird auf Englisch stattfinden.

Weitere Informationen: Hier...

Wenn Sie an dem Kamingespräch teilnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte bis zum 10. November 2015 an bei Desiree Dietrich: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Headlines

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

Bis Ende September 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Präsenzveranstaltungen des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Normative Orders Insights

... mit Nicole Deitelhoff

Normative Orders Insights

... with Rainer Forst

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...