Call for Abstracts für den Internationalen Workshop "International Health Governance (IHG): Infectious Disease Epidemics Control from an IPA perspective"

Der Call for Abstracts des Internationalen Workshops mit dem  Titel "International Health Governance (IHG): Infectious Disease Epidemics Control from an IPA perspective" läuft noch bis zum 17. Januar 2016. Im Rahmen einer neuen Forschungskooperation veranstalten das evangelische interdisziplinäre Forschungsinstitut FEST zusammen mit dem Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (MPIL) im Rahmen des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“  einen internationalen Workshop, der sich mit ungeklärten Fragen internationaler Seuchenbekämpfung befasst. Der Workshop wird am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg stattfinden.

Er markiert den Auftakt eines neuen längerfristig angelegten Projektes der Institute, das sich mit dem Schlüsselbegriff „International Health Governance“ (IHG) in Rechtstheorie- und Praxis unter Einbezug der Erkenntnisse anderer Disziplinen befasst. Keynote speaker des Workshops ist Prof. Dr Michael Marx (Managing director evaplan International Health at the University Hospital Heidelberg, Germany). Veranstalter sind die Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V., das Institute for Interdisciplinary Research (FEST), das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (MPIL) und der Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen". Mehr...

 


Headlines

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

Bis Ende September 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Präsenzveranstaltungen des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Normative Orders Insights

... mit Nicole Deitelhoff

Normative Orders Insights

... with Rainer Forst

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...