Liberalism: Causing or Resolving the Crises of Global Governance?

Stellt der Liberalismus eine plausible Ursache für eine ganze Vielzahl an Krisen des Weltregierens dar? Das werden etwa dreißig Nachwuchswissenschaftler/-innen aus dem In- und Ausland vom 3.-6. Februar 2011 während der Nachwuchskonferenz hinterfragen.

Neben der Finanzmarktkrise sei exemplarisch nur auf die Klimakrise, den in Protesten mündenden Unmut über die Ergebnisse und Prozesse bei internationalen Gipfeltreffen oder die Wut über eine als imperial wahrgenommene westlich-liberale Ordnung unter anderem im Nahen Osten verwiesen. Ist es ein bestimmter Liberalismus, der die Welt in die Krise gestürzt hat? Ist die gegenwärtige Weltordnung überhaupt eine liberale? Welche Rolle kann und soll liberales Gedankengut bei der Überwindung der Krisen spielen?

Die sieben von Nachwuchswissenschaftler/-innen besetzten Panels werden durch Key Notes von führenden PolitikwissenschaftlerInnen aus dem Rhein-Main-Gebiet und einer einführende Filmpräsentation ergänzt. Eine Studierendeninitiative der Unis in Frankfurt, Darmstadt und Tübingen organisiert mit Unterstützung des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", der Vereinigung der Freunde und Förderer der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Heinrich Böll Stiftung Hessen diese Nachwuchskonferenz. Die Konferenz findet an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend
Casino Gebäude, Raum 1.801/1.811 statt. Weitere Informationen zur Nachwuchskonferenz finden Sie hier.


Headlines

Die Gegenwart der Religion und die Zukunft der Philosophie. Internationale Tagung über und mit Jürgen Habermas

Am 20. und 21. November 2020 fand die Tagung „Gegenwart der Religion - Zukunft der Philosophie. Überlegungen im Anschluss an das jüngste Werk von Jürgen Habermas“ statt. In acht Vorträgen international renommierter Wissenschaftler*innen aus der Philosophie und Theologie wurde an zwei Tagen das 2019 erschienene Werk "Auch eine Geschichte der Philosophie" mit dem Autor Jürgen Habermas diskutiert. Mehr...

Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


Von Suchmaschinen bis hin zu Predictive Policing - Algorithmen und Künstliche Intelligenz verändern gesellschaftliche Strukturen und ökonomische Geschäftsmodelle. In der Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI" werden ab dem 11. November 2020 gesellschaftliche Auswirkungen und Optionen rechtlicher Regulierung im Zusammenhabng mit KI diskutiert. Mehr...

Upcoming Events

28. Januar 2021, 18.00 Uhr

13. FFGI Vortragsreihe: Arta Ramadan (ZDF-Reporterin): Kosovo, Deutschland und der liberale Islam. Mehr...

3. Februar 2021, 18.00 Uhr

Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI": Prof. Antje von Ungern-Sternberg (Universität Trier): Machtverschiebung durch Algorithmen – ein Thema für Datenschutz und Antidiskriminierungsrecht? Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Disasters and Social Reproduction - Crisis Response between the State and Community

Dr. Peer Illner (Normative Orders, Goethe University) and Prof. Darrel Moellendorf (Normative Orders, Goethe University)
Welcome Address by Prof. Rainer Forst (Normative Orders, Goethe University)
Postdoctoral Dialogue Series "Norms, Plurality and Critique"

Gesellschaft als digitale Sozialmaschine? Zur soziotechnischen Transformation des selbstbestimmten Lebens

Prof. Jörn Lamla (Universität Kassel)
Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


New full-text Publications

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. More...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. More...