Publication details

„Theoretische Überlegungen zu Erinnerungskonzepten: eine erinnerungstopografische Annäherung an eine Migrations-Familien-Geschichte (Bell)“ In: Migration und Erinnerung. Migration et mémoire. Methoden und Konzepte der Forschung. Méthodes et concepts de recherche (hg. von Elisabeth Boesen und Fabienne Lentz); LIT-Verlag (Berlin et al.), Reihe: Soziologie: Forschung und Wissenschaft Bd. 28, S. 191-219.

Book chapter

Author(s): Michels, Stefanie; Lübcke, Alexandra
Year of publication: 2010

Abstract: This article proposes the concept of topographies of memory (Erinnerungstopografien) for processes of rembering and forgetting. By introducing actors, media and topoi and specific perspectives on the unordered and endless topography it proves fruitful for translocal memories, such as migration histories. The brief introduction into the theoretical framework is followed by its application onto one specific migration history - that of Andrea Manga Bell (Cuba, Germany, Cameroon, France) and specific (memory) narratives of the same social person. In the topography exist topoi which are constantly created. These topoi become visible (rememberred) only through media and by actors that have a certain perspective onto the topography. Those topoi that remain invisible (forgotten) in one memory event (e.g. a narration) remain being part of the topography. The topography is an archive as well as a process an its absolute and objective description impossible.

Keywords: Deutschland, Erinnerung, Kamerun, Migration, Familie, Topographie, Kuba

Subject(s): history

Further information: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-10341-3

Back to publications list


Headlines

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

8. September 2020, 19.30 Uhr

DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“: Prof. Wilhelm Heitmeyer: „Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand. Mehr...

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Normative Orders Insights

... with Franziska Fay

Normative Orders Insights

... with Rainer Forst

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...