Publication details

Paradoxien der Autonomie. Freiheit und Gesetz I. Berlin: August Verlag 2011.

Book (ed.)

Author(s): Khurana, Thomas; Menke, Christoph
Year of publication: 2011

Abstract: Die Reihe "Freiheit und Gesetz" ist einer Idee gewidmet, die die moderne praktische Philosophie begründet - der Idee, dass die Freiheit des Subjekts und die Verbindlichkeit von Normen ("das Gesetz") nicht im Gegensatz zueinander stehen, sondern durcheinander zu erläutern sind: Ein Gesetz ist nur dann verbindlich, sofern wir es uns selbst gegeben haben, so dass sich in dessen Wirksamkeit zugleich unsere Freiheit verwirklicht. Eben darin besteht die moderne Idee der Autonomie. Die Reihe dient der kritischen Untersuchung dieser Idee. Sie fragt nach den Spannungen, die in ihr aufbrechen, den Voraussetzungen, auf denen sie aufruht, und den Folgen, die ihre politische, rechtliche, soziale Verwirklichung hat. Der erste Band der Serie beschäftigt sich mit dem Verdacht, daß die Idee der Autonomie von dem Paradox bedroht ist, in Willkür oder Heteronomie, in grundlose Setzung oder unfreie Selbstunterwerfung umzuschlagen. Dieses Paradox, so der Verdacht, besteht darin, daß sich hinter der Verknüpfung von Freiheit und Gesetz Zwang oder Gesetzlosigkeit auftut. Die Beiträge dieses Bandes diskutieren kontrovers, ob diese Diagnose zutrifft; ob die Idee der Autonomie sich in ein Paradox verstrickt; wie das Paradox der Autonomie, wenn es aufbricht, zu verstehen ist; und wie sich das Paradox vermeiden oder so entfalten läßt, dass es lebbar wird.

Keywords: Autonomie; Selbstbestimmung; Freiheit; Normativität; Kant; Hegel

Subject(s): philosophy

Back to publications list


Headlines

Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Martin Saar und PD Dr. Thomas Biebricher findet vom 24. April bis 17. Juli 2019 die Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“ statt. Mehr...

Aus aktuellem Anlass:

Weitere Informationen zur Konferenz "Das islamische Kopftuch – Symbol der Würde oder der Unterdrückung?" unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Schröter am 8. Mai 2019. Hier...

Upcoming Events

28 May 2019, 1pm

Fireside Chat of the Women's Network with Prof. Helen Longino. More...

28. Mai 2019, 18.15 Uhr

Ringvorlesung "Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz": Prof. Michael Walzer: Immigration and Nationalism. Mehr...

29. Mai 2019, 12 Uhr

Book lɔ:ntʃ des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen": PD Dr. Thomas Biebricher: The Political Theory of Neoliberalism (Stanford University Press 2019). Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

"Souveränität Europas" oder zurück zum Nationalstaat? Mögliche Szenarien für die Zukunft der Europäischen Union

Prof. Dr. Stefan Kadelbach
Intervention der Römerberggespräche "Last Exit nach dem Brexit – Ist Europa noch zu retten?"

Von der ‚Geistig-Moralischen Wende‘ zur Erschöpfung des deutschen Konservatismus" - Nächste Goethe Lecture Offenbach am 16. Mai 2019

Dr. Thomas Biebricher
Goethe Lectures Offenbach

New full-text Publications

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. More...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. More...