Publication details

Ships and Beaches as Arenas of Entanglements from Below: Whalemen in Coastal Africa, c. 1760–1900. In: InterDisciplines. Journal of History and Sociology 3.1 (2012): S. 25-47.

Article

Author(s): Schürmann, Felix
Year of publication: 2012

Abstract: Based on a current research project on contacts between coastal dwellers in Africa and its offshore islands and sailors from whaling vessels in the eighteenth and nineteenth centuries, this article offers a contribution to the debate on spatial concepts in historiography. It portrays the ›beach‹ and the ›ship‹ as spatial images for arenas of historic entanglements and suggests that the ›entangled histories‹ approach should be linked to a historical anthropological perspective in order to direct the view to the historical actors who, in their mobile practices, created connections across long distances. On the two empirical examples of the Cape Verdean-American migration and the emergence of Walvis Bay (Namibia) as a trading port, it outlines how ordinary, underprivileged people initiated such connections ›from the bottom up‹. In conclusion, it suggests the term ›entanglements from below‹ to emphasize that historical entanglements should be understood as a result of everyday practices.

Subject(s): history

Full text: http://www.inter-disciplines.de/bghs/index.php/indi/article/viewFile/50/41

Back to publications list


Headlines

Die Gegenwart der Religion und die Zukunft der Philosophie. Internationale Tagung über und mit Jürgen Habermas

Am 20. und 21. November 2020 fand die Tagung „Gegenwart der Religion - Zukunft der Philosophie. Überlegungen im Anschluss an das jüngste Werk von Jürgen Habermas“ statt. In acht Vorträgen international renommierter Wissenschaftler*innen aus der Philosophie und Theologie wurde an zwei Tagen das 2019 erschienene Werk "Auch eine Geschichte der Philosophie" mit dem Autor Jürgen Habermas diskutiert. Mehr...

DenkArt "Solidarität_Aber wie?"


Ab dem 9. März 2021 befasst sich die partizipative Vortragsreihe DenkArt "Solidarität_Aber wie?" mit der Frage, wie Solidarität heute überhaupt noch möglich ist. An insgesamt drei Terminen soll diskutiert werden, was die Gesellschaft gegenwärtig verbindet, wenn Werte strittig werden und soziale Unterschiede sie immer mehr spalten. Mehr...

Upcoming Events

4. März 2021, 16 Uhr

XX. Walter Hallstein-Kolloquium: Kooperativer Grundrechtsschutz in der Europäischen Union. Aktuelle Entwicklungen im Lichte der neuen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und des EuGH. Mehr...

9. März 2021, 19.30 Uhr

DenkArt "Solidarität_Aber wie?": Kübra Gümüşay (Autorin und Bloggerin): Solidarität_Wie ist Teilhabe für alle möglich? Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Pandemic Media. Preliminary Notes Toward an Inventory

Laliv Melamed, PhD, Philipp Dominik Keidl, PhD, Prof. Antonio Somaini and Prof. Vinzenz Hediger
Welcome Address by Prof. Rainer Forst
Book lɔ:ntʃ

Machtverschiebung durch Algorithmen – ein Thema für Datenschutz und Antidiskriminierungsrecht?

Prof. Antje von Ungern-Sternberg (Universität Trier)
Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


New full-text Publications

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. More...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. More...