Publication details

Entwicklung und Recht, Baden-Baden 2014.

Book (ed.)

Author(s): Dann, Philipp; Kadelbach, Stefan; Kaltenborn, Markus
Year of publication: 2014

Abstract: Der Band erschließt das Themenfeld Entwicklung als eigenständiges Rechtsgebiet. Lange wurde die Rolle das Rechts unter dem Label »Law and Development« als Funktion der Entwicklungspolitik beschrieben. Das Recht wurde dabei wiederum in Abhängigkeit von der Entwicklungsökonomie gesehen. Dem gegenüber sollen hier unter dem Titel »Entwicklung und Recht« die Akzente verschoben werden. In handbuchartiger Form werden die verschiedenen Ebenen und Politikfelder, auf denen Entwicklungspolitik betrieben wird, systematisch in ihrer rechtlichen Normativität erfasst. In einem ersten, allgemeinen Teil werden mit Beiträgen zur Ideengeschichte und zum rechtlichen Gehalt von Entwicklung die Grundlagen gelegt. Der zweite Teil behandelt einzelne Sachbereiche wie Handel, Rohstoffe, geistiges Eigentum, Investitionen, Schulden, Migration, Umwelt und soziale Sicherung sowie die rechtlichen Voraussetzungen für Staat und Regierung in den Ländern, in denen Entwicklung stattfindet, im Hinblick auf fragile Staatlichkeit, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Governance, Korruption und die Problematik von Rechtstransfers. Der dritte Teil widmet sich den Ebenen der Entwicklungsverwaltung (Staat, Europäische Union, internationale Organisationen) und ihrer Koordination.

Subject(s): law

Further information: http://www.nomos-shop.de/Dann-Kadelbach-Kaltenborn-Entwicklung-Recht/productview.aspx?product=20662

Back to publications list


Headlines

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

Bis Ende September 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Das Veranstaltungsprogramm des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" wird ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

29. Mai 2020, 18.30 Uhr

Virtual Workshop on the Political Turn(s) in Criminal Law Thinking: Gustavo Beade: The Voice of the Polity in the Criminal Law: A Liberal Republica. More...

-----------------------------------------

Latest Media

Krise und Demokratie

Mirjam Wenzel im Gespräch mit Rainer Forst
Tachles Videocast des Jüdischen Museum Frankfurt

Normative Orders Insights

... with Nicole Deitelhoff

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...