Publication details

"It was the best of times, it was the worst of times": Internet und Demokratie nach den Snowden-Leak . In: Werkner, Ines-Jacqueline, et al.: Friedensgutachten 2014. Berlin: Lit Verlag. S. 252-264.

Book chapter
Open-Access-Logo
Author(s): Thiel, Thorsten
Year of publication: 2014

Abstract: Der Beitrag untersucht, wie im Zuge der durch Edward Snowden enthüllten Überwachungspraktiken westlicher Geheimdienste sich der Diskurs über die Chancen und Risiken des Internets verändert hat. Die Hoffnung auf die emanzipatorische, demokratieförderliche Wirkung digitaler Kommunikation verblasst, an ihre Stelle tritt ein Bewusstsein für die Gefahren kommerzieller und staatlicher Datensammlung. Es wird argumentiert, dass in beiden Perspektiven der Grad der determinierenden Wirkung der technischen Entwicklung überschätzt wird und soziale wie politische Faktoren zu gering gewichtet werden. Um das Potential des Netzes für Demokratie und Demokratisierung zu realisieren, wird es notwendig sein – auch oder sogar gerade – vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Vertrauenskrise, die Offenheit des Netzes in technischer, rechtlicher und politischer Hinsicht zu sichern.

Keywords: Demokratie, Internet, Snowden

Subject(s): political science

https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/54789
Full text: https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/54789

Back to publications list


Headlines

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

5. November 2020, 11 Uhr

Fellow Kolloquium: Prof. Ingolf Dalferth (Claremont Graduate University, Fellow am Forschungskolleg Humanwissenschaften und Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main): »In God We Trust«. Mehr...

6. November 2020, 16 Uhr

Online-Buchpräsentation: Debating Critical Theory - Engagements with Axel Honneth. Mit: Amy Allen, Rainer Forst, Sally Haslanger, Axel Honneth, Beate Rössler und Martin Saar. Moderation: Daniel Loick und Kristina Lepold. Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

„Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand

Prof. Wilhelm Heitmeyer
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“


Normative Orders Insights

... with Jakob Huber

New full-text Publications

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...