Wednesday, 7 December 2011, 6.15pm

Campus Westend, Hörsaalzentrum HZ3

Prof. Dr. Marcus Willaschek

Soziale Geltung und normative Gültigkeit
Eine sozial-pragmatische Konzeption von Normativität

Video:

Audio:

Abstract

Eine Norm hat „soziale Geltung“ in einer Gemeinschaft, wenn sie in dieser Gemeinschaft weitestgehend befolgt und faktisch anerkannt wird. Soziale Geltung ist ein historisch und sozial
wandelbares Phänomen. Eine sozial geltende Norm lässt sich jedoch wiederum an einem normativen Maßstab messen: Ist es richtig (gerecht, angemessen), dass diese Norm soziale Geltung hat? Eine Norm, die diesem Maßstab genügt, ist „normativ gültig“. Offenbar gibt es viele Beispiele für sozial geltende Normen, die in diesem Sinn keine normative Gültigkeit besitzen. Doch worauf gründet sich der Maßstab normativer Gültigkeit und in welchem Verhältnis steht er zur sozialen Geltung von Normen? Es wird untersucht, inwieweit sich ein „objektiver“ (d.h. nicht historisch und sozial relativierter) Maßstab normativer Gültigkeit aus dem Phänomen sozialer Geltung heraus entwickeln lässt, ohne auf metaphysische oder transzendentale Voraussetzungen zu rekurrieren.

CV

Marcus Willaschek ist Professor für Philosophie der Neuzeit an der Universität Frankfurt am Main. Veröffentlichungen (Auswahl): Praktische Vernunft. Handlungstheorie und  Moralbegründung bei Kant, Stuttgart/Weimar 1992; Der mentale Zugang zur Welt. Realismus, Skeptizismus und Intentionalität, Frankfurt 2003; Kant: Kritik der reinen Vernunft (hg. mit G. Mohr), Berlin 1998; Hilary Putnam und die Tradition des Pragmatismus (hg. mit M.-L. Raters), Frankfurt 2002. In Vorbereitung: Kant-Lexikon (hg. mit G. Mohr, J. Stolzenberg und St. Bacin), Berlin/New York. Zahlreiche Aufsätze u.a. zur Philosophie Kants und zu Fragen der Handlungstheorie, Erkenntnistheorie und Metaphysik.

Picture gallery:


Headlines

„Normative Ordnungen“, herausgegeben von Rainer Forst und Klaus Günther, ist im Suhrkamp Verlag erschienen

Am 17. April 2021 ist der Sammelband „Normative Ordnungen“ im Suhrkamp Verlag erschienen. Herausgegeben von den Clustersprechern Prof. Rainer Forst und Prof. Klaus Günther, bietet das Werk einen weit gefassten interdispziplinären Überblick über die Ergebnisse eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projekts. Mehr...

Das Postdoc-Programm des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“: Nachwuchsförderung zwischen 2017 und 2020

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist seit je her ein integraler Bestandteil des Forschungsverbunds „Normative Ordnungen“. Das 2017 neu strukturierte, verbundseigene Postdoc-Programm bietet die besten Bedingungen zu forschen und hochqualifizierte junge Wissenschaftler*innen zu fördern. Zum Erfahrungsbericht: Hier...

Upcoming Events

18. Mai 2022, 18.00 Uhr

Virtuelle Ringvorlesung "Algorithms, Uncertainty and Risk": Prof. Dr. Tobias Singelnstein (Goethe-Universität Frankfurt, Professor für Kriminologie): Die Sicherheit der Zukunft – Künstliche Intelligenz und soziale Kontrolle. Mehr...

26. Mai 2022 bis 29. Mai 2022

32nd Annual Conference of the Association for Anglophone Postcolonial Studies: Contested Solidarities: Agency and Victimhood in Anglophone Literatures and Cultures. Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

Zurück auf Null? Der Ukrainekrieg und seine Folgen

Prof Nicole Deitelhoff (Politikwissenschaftlerin, HSFK, Normative Orders, Goethe-Universität)
51. Römerberggespräche "Nie wieder Frieden? Der Ukraine-Krieg und die neue Welt-Unordnung"

Ein Verbrechen ohne Namen. Anmerkungen zum neuen Streit über den Holocaust

Mit Prof. Dr. Dan Diner (Universitäten Jerusalem und Leipzig), Prof. Dr. Norbert Frei (Friedrich-Schiller-Universität Jena) und Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Fritz Bauer Institut, Normative Orders, Goethe-Universität)
Moderation: Rebecca Caroline Schmidt "Normative Ordnungen")
Buchvorstellung

New full-text Publications

Rainer Forst (2021):

Solidarity: concept, conceptions, and contexts. Normative Orders Working Paper 02/2021. More...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. More...