SYRIZA as a symptom of the Euro-Crisis. De te fabula narratur

Evening Lecture


18 November 2015, 7.15pm

Prof. John Milios

Goethe-University Frankfurt am Main, Campus Westend
Hörsaalzentrum, HZ5

John Milios is Professor of Political Economy and the History of Economic Thought at the National Technical University of Athens (NTUA). Until March 2015 he was the chief economic advisor of SYRIZA. His most recent books in English are Rethinking Imperialism. A Study of Capitalist Rule (Palgrave-Macmillan 2009, co-authored with D.P. Sotiropoulos) and A Political Economy of Contemporary Capitalism and its Crisis. Demystifying Finance (Routledge 2013, co-authored with D.P. Sotiropoulos and S. Lapatsioras).

In this lecture John Milios will give an overview of the background conditions that contributed to the rise of SYRIZA and show some similarities of SYRIZA\'s course with PODEMOS, Jeremy Corbyn, the election results in Portugal and other developments that currently appear to strengthen the Left in Europe. The talk will then also critically analyse Syrizas evolvement and try to point to some of the lessons that should be learned for promoting progressive policies in the future.

 

Video:


Audio:

 

Bildergalerie:

Die Vorlesung wird organisiert von der Nachwuchswissenschaftler-Gruppe des Exzellenzclusters "Rechtfertigungsnarrative in der Krise", Jonathan Klein

Presented by:
Cluster of Excellence "The Formation of Normative Orders"


Headlines

Die Gegenwart der Religion und die Zukunft der Philosophie. Internationale Tagung über und mit Jürgen Habermas

Am 20. und 21. November 2020 fand die Tagung „Gegenwart der Religion - Zukunft der Philosophie. Überlegungen im Anschluss an das jüngste Werk von Jürgen Habermas“ statt. In acht Vorträgen international renommierter Wissenschaftler*innen aus der Philosophie und Theologie wurde an zwei Tagen das 2019 erschienene Werk "Auch eine Geschichte der Philosophie" mit dem Autor Jürgen Habermas diskutiert. Mehr...

Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


Von Suchmaschinen bis hin zu Predictive Policing - Algorithmen und Künstliche Intelligenz verändern gesellschaftliche Strukturen und ökonomische Geschäftsmodelle. In der Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI" werden ab dem 11. November 2020 gesellschaftliche Auswirkungen und Optionen rechtlicher Regulierung im Zusammenhabng mit KI diskutiert. Mehr...

Upcoming Events

25. Januar 2021, 18.00 Uhr

Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI": Prof. Christiane Wendehorst (Universität Wien): Haftung für Künstliche Intelligenz – droht ein Verantwortungsvakuum? Mehr...

28. Januar 2021, 12.30 Uhr

Book lɔ:ntʃ: Pandemic Media. Preliminary Notes Towards an Inventory. With: Laliv Melamed, PhD, Philipp Dominik Keidl, PhD, Prof. Antonio Somaini and Prof. Vinzenz Hediger. More...

28. Januar 2021, 18.00 Uhr

13. FFGI Vortragsreihe: Arta Ramadan (ZDF-Reporterin): Kosovo, Deutschland und der liberale Islam. Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Videoarchiv

Weitere Videoaufzeichnungen finden Sie hier...

„Freiwilligkeit oder Zwang?“ – Experimente in den Zeiten von Infektionsschutz

Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg (Goethe-Universität Frankfurt am Main, Forschungsverbund "Normative Ordnungen")
Moderation: Prof. Marion Tiedtke (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main)
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“


Gesellschaft als digitale Sozialmaschine? Zur soziotechnischen Transformation des selbstbestimmten Lebens

Prof. Jörn Lamla (Universität Kassel)
Ringvorlesung "Machtverschiebung durch Algorithmen und KI"


New full-text Publications

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. More...

Annette Imhausen (2021):

Sciences and normative orders: perspectives from the earliest sciences. Normative Orders Working Paper 01/2021. More...