Darrel Moellendorf appointed to Cluster Chair in International Political Theory


Darrel Moellendorf, formerly of San Diego State University where he was Director of the Institute for Ethics and Public Affairs, has accepted an offer of the professorship in International Political Theory (in succession to Gosepath). He is one of the most internationally influential political philosophers specialising in questions of global justice. Among his works in this area are Cosmopolitan Justice (2002), Global Inequality Matters (2009) and the forthcoming book Avoiding Dangerous Climate Change: Values, Poverty, and Policy.

In addition, he is co-editor of the Handbook for Global Ethics (forthcoming). His areas of research also include issues of just war, justice in transformational situations and questions of justification in political philosophy. Prior to his appointment in San Diego, Moellendorf taught at the California Polytechnic University and the University of Witwatersrand. He has received offers of professorships from the University of Birmingham, McGill University and Washington and Lee University. In 2012/13, Darrel Moellendorf was a fellow at the Institute for Advanced Studies in the Humanities of the Goethe University Frankfurt in Bad Homburg at the invitation of the German Research Foundation Centre for Advanced Studies “Justitia Amplificata”. Professor Moellendorf will begin his work at the Cluster and in Academic Faculty 3 already in summer 2013.

Headlines

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Wir trauern um Rainer Schmalz-Bruns (11.9.1954 – 31.3.2020)

Mit Rainer Schmalz-Bruns ist einer der wichtigsten und einflussreichsten Politikwissenschaftler unseres Landes von uns gegangen. Wir verlieren mit ihm einen der originellsten Denker in Bezug auf die Dynamiken demokratischer Ordnungen, auf dessen Expertise und Rat wir stets zurückgreifen konnten, und wir verlieren einen wundervollen Menschen – und lieben Freund – der uns sehr fehlen wird. Mehr...

Upcoming Events

Bis Anfang Juni 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Anfang Juni 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Das Veranstaltungsprogramm des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" wird ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

-----------------------------------------

Latest Media

Demokratie_Was wird aus der Krise des Politischen?

Prof. Dr. Martin Saar
Denkraum "Zukunft_Aber wie?"


Entzauberung und Wieder-Verzauberung in Ruinenlandschaften: Jia Zhangkes experimentelles chinesisches Großstadtkino

Winnie Yee
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...