Gedenkakt zum 50. Todestag von Fritz Bauer in der Frankfurter Paulskirche

Elke Büdenbender (Juristin), Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Direktorin des Fritz Bauer Instituts und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen"), Peter Feldmann (Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Norbert Frei ((Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena) (v.l.) © Fritz Bauer Institut, fotografiert von Helmut Fricke Zum Anlass des 50. Todestages des ehemaligen Auschwitz-Anklägers Fritz Bauer fand am Sonntag, dem 1. Juli 2018, ein festlicher Gedenkakt im Plenarsaal der Frankfurter Paulskirche statt. Prof. Dr. Sybille Steinbacher (Direktorin des Fritz Bauer Instituts und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen") eröffnete den Akt und wies auf die besondere Bedeutung Fritz Bauers hin, der die Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit im kulturellen Gedächtnis der Bunderepublik etablierte. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigte in seiner anschließenden Ansprache die herausragenden Verdienste des jüdischen Generalstaatsanwaltes und dessen aufklärerische Arbeit. Nach Grußworten des Staatsministers und stellvertetenden Ministerpräsidenten Tarek Al-Wazir und des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt am Main Peter Feldmann beleuchtete der Historiker Prof. Dr. Norbert Frei (Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Leiter des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts) abschließend die umfassenden Nachforschungen von Fritz Bauer, die bis in die höchsten Kreise der Justiz und Politik vordrangen.

Zum Artikel "Mehr Aufklärer als Nazi-Jäger" von Helmut Schwan (Frankfurter Allgemeine Zeitung): Hier...
Zum Artikel "Steinmeier würdigt Fritz Bauer in der Paulskirche" von Florian Leclerc (Frankfurter Rundschau): Hier...
Zum Interview „Die Holocaust-Leugner sind sehr laut“ zwischen Prof. Dr. Sybille Steinbacher und Claus-Jürgen Göpfert (Frankfurter Rundschau): Hier...


Headlines

Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Martin Saar und PD Dr. Thomas Biebricher findet vom 24. April bis 17. Juli 2019 die Ringvorlesung „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“ statt. Mehr...

Aus aktuellem Anlass:

Weitere Informationen zur Konferenz "Das islamische Kopftuch – Symbol der Würde oder der Unterdrückung?" unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Schröter am 8. Mai 2019. Hier...

Upcoming Events

21. Mai 2019, 18 Uhr

Frankfurter Kolloquium für Internetforschung VII: Colin Bennett: The Encoded Voter: Data Driven Elections in Western Democracies. Mehr...

22. Mai 2019, 19 Uhr

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion: Das Humboldt Forum und die Ethnologie. Mit: Prof. em. Dr. Karl-Heinz Kohl, Johann Michael Möller und Prof. Gereon Sievernich. Moderation: Dr. Eva Charlotte Raabe. Mehr...

23 May 2019, 8.15pm

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": Alisa Lebow (Sussex): Distanz rahmen: News from Home. More...

-----------------------------------------

Latest Media

"Souveränität Europas" oder zurück zum Nationalstaat? Mögliche Szenarien für die Zukunft der Europäischen Union

Prof. Dr. Stefan Kadelbach
Intervention der Römerberggespräche "Last Exit nach dem Brexit – Ist Europa noch zu retten?"

Follow me quietly. Akermans Poetik von Raum und Bewegung in Hotel Monterey und La Chambre

Sonia Campanini
Lecture and Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman"

New full-text Publications

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. More...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. More...