Profile

Comtesse, Dagmar, Dr.

former member


Projects and Positions in the Cluster

Research topic

D'Alembert Essai über die Elemente der Philosophie

Brief description of research topic

Die Übersetzung und kritische Kommentierung des Essai sur les Elements de Philosophie (1759 Erstveröffentlichung) nimmt die zentralen Fragen der französischen Aufklärung auf: Wie enstehen die menschlichen Kenntnisse, wie kann man sie vom religiösen Wissen trennen, was für Konsequenzen lassen sich aus dem modernen wissenschaftlichen Weltverständnis für die sozio-politischen Ordnungen ziehen?

Subject areas

Politische Philosophie
Philosophie der Aufklärung

Main research interests

Radikale Demokratietheorie, Republikanismus, Franz. Materialismus, Post Growth Theorien, Historische Epistemologie

Biographical Details

Stellen und Stipenien:
2018 (März-April) Gastprofessur Universität Wien / Prof. Oliver Marchart
2017-2018 (Dez-Mai) Post Doc Stipenium Universität Erfurt / Prof. André Brodocz
2008-2017 wissenschafltiche Mitarbeiterin Exzellenzcluster Normative Ordnungen / Prof. Moritz Epple
2014 (Okt-Jan) DAAD Post Doc Stipendium / Columbia University / Prof. Frederick Neuhouser
2009 (Dez-Feb) Forschungsaufenthalt Groupe D'Alembert /École Normale Supérieure / Paris

Akademische Ausbildung:
Disputation Feb. 2014 "Postnationale Volkssouveränität", Gutachter Prof. Axel Honneth (Frankfurt)/ Prof. Rahel Jaeggi (HU Berlin)
Magister Philosophie 2006
Staatsexamen Lehramt Gymnasien Geschichte / Französisch 2004

Publications within the cluster

  • Article
    • (noch nicht erschienen)
    • 2017
      • Comtesse, Dagmar (2017): Gründen und Herstellen. Rousseaus radikaldemokratische Volkssouveränität als Wegweiser für eine postnationale Republik. In: Andreas Braune (Hg.) Die Gründung der Republik, Themenheft Zeitschrift für politische Theorie, Jg. 8, Nr. 2 (2017), S. 197-214.
        Details
    • 2012
      • Comtesse, Dagmar; Meyer, Katrin (2012): Für eine Kritik postdemokratischer Subjektivierungsmächte, ZPTh Jg. 2, Heft 2/2011, S. 229-233.
        Details
    • 2011
      • Comtesse, Dagmar; Meyer, Katrin (2011): „Plurale Perspektiven auf die Postdemokratie“. In: Zeitschrift für Politische Theorie, 1/2011, S. 63-75.
        Details
  • Book chapter
    • 2017
      • Comtesse, Dagmar (2017): Leistung aus Leidenschaft. Der fatale Zusammenhang von Eigenliebe, Meritokratie und Kapitalismus und mögliche Auswege. in: F. Adler / U. Schachtschneider (Hg.)Postwachstumspolitiken, München: oekom Verlag, S. 89-103.
        Details
      • Comtesse, Dagmar (2017): „Rousseaus religion civile als Ausdruck seiner radikaldemokratischen Volkssouveränität“, Europeana 9, Universität Jiao Tong Shanghai/ Paris: L'Harmattan, S. 89-107.
        Details
    • 2013
      • Comtesse, Dagmar; Epple, Moritz (2013): Auf dem Weg zu einer Revolution des Geistes? Jean d'Alembert als Testfall, in: Andreas Fahrmeir/Annette Imhausen (Hrsg.), Die Vielfalt normativer Ordnungen. Konflikte und Dynamik in historischer und ethnologischer Perspektive, Normative Orders Bd. 8, Frankfurt am Main: Campus 2013, S. 21-47.
        Details
    • 2008
      • Comtesse, Dagmar (2008): "La culture politique comme méta valeur européenne", in: Les valeurs pour l'Europe? Besson, cheneval, Levrat (Hrsg.), Université de Genève 2008.
        Details
  • Monograph
    • 2016
      • Comtesse, Dagmar (2016): Radikaldemokratische Volkssouveränität für ein postnationales Europa. Eine Aktualisierung Rousseaus. Baden-Baden: Nomos
        Details
  • Review
    • 2015
      • Comtesse, Dagmar (2015): „Frederick Neuhouser: Rousseau's Critique of Inequality, Cambridge University Press 2014”, Rezension, Constellations, September 2015, S. 475-476.
        Details
    • 2010
      • Open-Access-Logo Comtesse, Dagmar (2010): Thomas M. Kavanagh: Enlightened Pleasures. Eighteenth-Century France and the New Epicureanism, New Haven / London: Yale University Press 2010, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 12 [15.12.2010]
        Details | Link to full text
  • Sonstige
    • 2014
      • Comtesse, Dagmar (2014): „Das Böse“ in : Thomas M. Schmidt/Annette Pitschmann (Hg.), Religion und Säkularisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Metzler Verlag, S. 173-179
        Details
      • Comtesse, Dagmar (2014): „Zivilreligion“ in : Thomas M. Schmidt/Annette Pitschmann (Hg.): Religion und Säkularisierung. Ein interdisziplinäres Handbuch, Metzler Verlag, S. 77-89, i.E
        Details
  • Working paper
    • 2015
      • Open-Access-Logo Comtesse, Dagmar (2015): Taming the superlative, embedding the comparative: a form of subjectivation for a post growth society. Working Paper Series of the Cluster of Excellence ‘The Formation of Normative Orders’ 02/2015.
        Details | Link to full text | urn:nbn:de:hebis:30:3-386473
    • 2012
      • Comtesse, Dagmar (2012): Wissensordnung als Kritik. Die Ordnung der menschlichen Kenntnisse nach Jean d\'Alembert, Normative Orders Working Paper 01/2012.
        Details | Link to full text | urn:nbn:de:hebis:30:3-242845

Back to the list of persons


Headlines

"Making Crises Visible" - Ausstellung und Rahmenprogramm beginnen im Februar 2020

Der Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität beteiligt sich von Februar bis Juni 2020 am Rahmenprogramm zum wissenschaftlich-künstlerischen Projekt "Making Crises Visible". Mehr...

DFG fördert Kolleg-Forschungsgruppe „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“

Eine von der DFG geförderte Kolleg-Forschungsgruppe mit dem Titel  „Polyzentrik und Pluralität vormoderner Christentümer“ richtet ab Oktober 2020 den Blick auf frühere Formen des Christentums. Sprecherinnen sind Prof. Dr. Birgit Emich und Prof. Dr. Dorothea Weltecke, Mitglied des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität. Mehr...

Upcoming Events

31. Januar 2020, 9 Uhr

Workshop: Miteinander reden oder aneinander vorbei? Chancen und Herausforderungen aus der Praxis der Wissenschaftskommunikation. Mehr...

31. Januar 2020, 18 Uhr

Podiumsdiskussion: Kritik der Vernunft oder Vernunft der Kritik? Mehr...

3. Februar 2020, 18.15 Uhr

Interdisziplinäre Vortragsreihe "Evidenz in der Wissenschaft": Prof. Dr. Hartmut Leppin: Hat Jesus eigentlich gelebt? Zur Frage der historischen Evidenz. Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Der Zorn der Moralisten und die Theorie des Ressentiments. Vortrag von Prof. Albrecht Koschorke am 20. Januar 2020

Prof. Albrecht Koschorke
Lecture


Jia Zhangkes Gedächtnisprojekt 24 CITY: Vom Umschreiben der Geschichte einem Umdenken in der Geschichtsschreibung

Chris Berry
Lecture & Film "Jia Zhangke: Kino der Transformation"

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. More...