Profile

Collin, Peter, PD Dr.


collin (at) rg [Punkt] mpg [Punkt] de

Projects and Positions in the Cluster

Research topic

Regulierte Selbstregulierung in rechtshistorischer Perspektive (Teilprojekt im Forschungsfeld 4 des Exzellenzclusters „Formation of Normative Orders“)

Brief description of research topic

Regulierte Selbstregulierung ist staatlich gesteuerte und staatlich in Dienst genommene gesellschaftliche Selbstorganisation. Über diesen Modus kollektiver Gestaltung sozialer Beziehungen werden nicht nur staatliche Gemeinwohlvorstellungen durchgesetzt, zugleich dient er auch der Entlastung privater Akteure und erlöst sie von Koordinationsproblemen, die sich nicht mit zivilgesellschaftlichen Instrumentarien lösen lassen. Jedoch steht regulierte Selbstregulierung nicht nur für ein Verhältnis beiderseitig vorteilhafter Kooperation, sondern auch für ein Spannungsverhältnis. Stets ringen Konzeptionen normativer Ordnung miteinander, die die Verteilung von Gestaltungsbefugnissen zwischen „Staat“ und „Gesellschaft“ betreffen.

Vor allem die Wissenschaft des öffentlichen Rechts hat dieses Phänomen staatlich-privater Koordination in jüngerer Zeit aufmerksam registriert und die damit verbundenen rechtlichen Probleme in Überlegungen zur Fortentwicklung der Rechtsdogmatik integriert. Jedoch ist regulierte Selbstregulierung nicht lediglich eine Gegenwartserscheinung. Mannigfaltige Formen der Verflechtung staatlicher Zwecksetzungen mit organisierten gesellschaftlichen Interessen lassen sich – auch in ihren rechtlichen Konturierungen – historisch beobachten. Hier setzt das Erkenntnisinteresse der Rechtsgeschichte an, die allerdings gerade auf diesem Themenfeld auf den Dialog mit anderen geschichtswissenschaftlichen Disziplinen, vor allem mit der Verwaltungsgeschichte, der Wirtschaftsgeschichte und der Geschichte der Sozialpolitik, angewiesen ist.

Das Projekt „Regulierte Selbstregulierung in rechtshistorischer Perspektive“ soll diese Problematik für das 19. und das frühe 20. Jahrhundert aufarbeiten. Im Mittelpunkt steht die Analyse der Herausbildung rechtlicher Arrangements und des wissenschaftlichen und politischen Diskurses, der die Entstehung neuer bzw. die Modifikation bestehender normativer Strukturen begleitet.

Unsere erste Tagung, die vom 9. bis zum 11. Juli 2009 stattfand, befasste sich mit der Herausbildung von Formen gesellschaftlicher Selbstorganisation in Absage an Steuerungsambitionen des alten Obrigkeitsstaates, wobei sich die Aufmerksamkeit auf die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts konzentrieren wird. Die zweite Tagung (17.-19. Juni 2010) beschäftigte sich mit dem Gestaltwandel von Selbstregulierungsformen in der Zeit des Interventionsstaates im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Der Schwerpunkt unserer dritten Tagung, welche in der Zeit vom 16. bis zum 18. Juni 2011 stattfinden wird, wird auf der Herausbildung von Formen regulierter Selbstregulierung in anderen europäischen Staaten und den USA im späten 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts liegen.

Main research interests

Rechts- und Verwaltungsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, insb. Geschichte der Verwaltungsorganisation und des Verwaltungsorganisationsrechts, Geschichte der Kooperation von Staat und Wirtschaft, Geschichte des Verwaltungsverfahrens, Geschichte der kommunalen Selbstverwaltung, Geschichte des Rechts wirtschaftlicher und nichtwirtschaftlicher Assoziationen

Biographical Details

Peter Collin (geb. 1967) ist seit 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Berlin (1987-1991) und dem Referendariat (1991-1994) war er von 1994 bis 1997 DFG-Stipendiat am Graduiertenkolleg für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt am Main. 1999 wurde er zu einem strafrechtshistorischen Thema an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Von 1997 bis 1999 war er in der juristischen Praxis tätig, von 2000 bis 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europäische Verwaltungsgeschichte (Prof. Erk Volkmar Heyen) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. 2008 habilitierte er sich dort für öffentliches Recht, neuere Rechts- und Verwaltungsgeschichte und Verwaltungswissenschaft.

Publications

  • Article
    • 2017
      • Open-Access-Logo Wolf, Klaus Dieter; Collin, Peter; Coni-Zimmer, Melanie (2017): Editorial to the Issue on Legitimization of Private and Public Regulation: Past and Present, in: Politics and Governance, Special Issue 5: 1 (2017), Legitimization of Private and Public Regulation: Past and Present, hrsg. von Klaus Dieter Wolf, Peter Collin and Melanie Coni-Zimmer, 1-5
        Details | Link to full text | ISSN: 2183-2463
    • 2016
      • Collin, Peter (2016): « Autorégulation sociétale » et « autorégulation régulée » – des catégories fécondes pour une analyse (juridico-)historique ?, in: Peter Collin, Pascale Gonod, Sabine Rudischhauser (eds.), Regulierte Selbstregulierung. Historische Analysen hybrider Regelungsstrukturen/Autorégulation régulée. Analyses historiques de structures de régulation hybrides, Trivium. Deutsch-französische Zeitschrift für Geistes- und Sozialwissenschaften 21/Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales 21.
        Details | Link to full text
      • Collin, Peter; Rudischhauser, Sabine (2016): Einleitung/Introduction, in: Peter Collin, Pascale Gonod, Sabine Rudischhauser (eds.), Regulierte Selbstregulierung. Historische Analysen hybrider Regelungsstrukturen/Autorégulation régulée. Analyses historiques de structures de régulation hybrides, Trivium. Deutsch-französische Zeitschrift für Geistes- und Sozialwissenschaften 21/Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales 21.
        Details | Link to full text
    • 2015
      • Collin, Peter (2015): Nahverkehr als Staats- und als Privataufgabe. Verteilung von Gestaltungskompetenzen zwischen staatlichen und privaten Akteuren im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: F. Miram, M. Schmoeckel (eds.), Eisenbahn zwischen Markt und Staat in Vergangenheit und Gegenwart (pp. 123-137). Tübingen: Mohr Siebeck.
        Details
      • Collin, Peter (2015): El marco histórico y el impulso de la autorregulación social de riesgos, in: M. M. Darnaculleta i Gardella, J. Esteve Pardo, I. Spiecker gen. Döhmann (eds.), Estrategias del derecho ante la incertidumbre y la globalización (pp. 245-261), Madrid [u.a.]: Marcial Pons.
        Details
      • Collin, Peter (2015): Historische Rahmenbedingungen und Impulse gesellschaftlicher Selbstregulierung von Risiken, in: M. M. Darnaculleta i Gardella, J. Esteve Pardo, I. Spiecker gen. Döhmann (eds.), Strategien des Rechts im Angesicht von Ungewissheit und Globalisierung (pp. 280-300), Baden-Baden: Nomos.
        Details
      • Collin, Peter (2015): Regulierte Selbstregulierung der Wirtschaft. Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte, 37, 10-31.
        Details
    • 2014
      • Collin, Peter (2014): Das Berliner Abkommen von 1913 im Spannungsfeld rechtshistorischer Entwicklungstendenzen. Vierteljahresschrift für Sozialrecht, 32, 173-194.
        Details
      • Collin, Peter (2014): Konzeptionen, Spielarten und Wechselbeziehungen administrativer und justizieller Autonomie in Deutschland im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Quaderni fiorentini per la storia del pensiero giuridico moderno, 43, 165-228.
        Details
      • Collin, Peter (2014): Regulierte Selbstregulierung - normative Ordnung eines deutschen Sonderweges? In: P. Collin, G. Bender, S. Ruppert, M. Seckelmann, M. Stolleis (eds.), Regulierte Selbstregulierung in der westlichen Welt des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts (pp. 3-25). Frankfurt am Main: Klostermann.
        Details
    • 2011
      • Collin, Peter (2011): Durch Zwang zur Freiheit? Wirtschaftliche Selbstverwaltung im deutschen Kaiserreich zwischen Regulierung und Selbstregulierung", in: Rechtsgeschichte 18/2011, S. 96-119
        Details | Link to full text
      • Collin, Peter (2011): Im Auftrag der Kasse. Überlegungen zum Gestaltwandel verwaltungsrechtsdogmatischer Konstruktionen und zu dessen rechtshistorischer Analyse. Rechtsgeschichte: Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte Rg, 19, 37-51.
        Details
      • Collin, Peter (2011): Privatisierung und Etatisierung als komplementäre Gestaltungsprozesse – ein historischer Rückblick auf das Problem „regulierter Selbstregulierung“, in: JuristenZeitung 2011, S. 274-282
        Details
    • 2009
      • Collin, Peter (2009): Der mühevolle Weg der kommunalen Selbstverwaltung in Deutschland, in: Center of Local Autonomy of Hanyang University et. al. (Ed.), Local Autonomy and Democracy – History and Challenges, Seoul, 3-30 (deutsch / koreanisch).
        Details
      • Collin, Peter (2009): Staatliche Kapitalhilfe für Unternehmen. Nationalökonomische Konturierungen polizeiwissenschaftlicher Lehren in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Rechtsgeschichte 15: 126-144.
        Details
  • Book chapter
    • 2016
      • Collin, Peter (Hrsg.) (2016): Justice without the State within the State — Introductory Considerations, in: Justice without the State within the State. Judicial Self-Regulation in the Past and Present. Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 295. Moderne Regulierungsregime 5, Frankfurt am Main: Klostermann 2016. XII, S. 3 ff.
        Details
      • Collin, Peter (Hrsg.) (2016): Schwurgerichte und andere Formen der Laienbeteiligung: staatsfremde Normativitäten und gesellschaftliche Selbstregulierung im staatlichen Organisationsgehäuse?, in: Justice without the State within the State. Judicial Self-Regulation in the Past and Present. Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 295. Moderne Regulierungsregime 5, Frankfurt am Main: Klostermann 2016. XII, S. 223 ff.
        Details
    • 2014
      • Collin, Peter (2014): Treffräume von Regulierungsrationalitäten: Überlegungen zu Voraussetzungen und Typisierungen juristisch-ökonomischer Kommunikation, in: Peter Collin (Hg.), Treffräume juristischer und ökonomischer Regulierungsrationalitäten, Frankfurt am Main 2014, S. 1-43.
        Details
    • 2013
      • Collin, Peter (2013): Kommunale Selbstverwaltung versus Parteienstaatlichkeit. Weimarer Debatten im Zeichen der Krise – frühe bundesrepublikanische Debatten im Schatten von Weimar, in: Anna-Bettina Kaiser (Hg.), Der Parteienstaat. Zum Staatsverständnis von Gerhard Leibholz, Baden-Baden 2013, S. 87-11
        Details
      • Collin, Peter (2013): Preisregelung und Preisregulierung zwischen Gerechtigkeit und Effizienz, in: Frank Schorkopf u.a. (Hg.), Gestaltung der Freiheit: Regulierung von Wirtschaft zwischen historischer Prägung und Normierung, Tübingen 2013, S. 85-101.
        Details
    • 2012
      • Collin, Peter (2012): Kommunalrecht unter staatlichem Regulierungsdruck in der Weimarer Zeit, in: Peter Collin, Gerd Bender, Stefan Ruppert, Margrit Seckelmann, Michael Stolleis (Hg.), Regulierte Selbstregulierung im frühen Interventions- und Sozialstaat, Klostermann, Frankfurt am Main 2012, S. 143-162.
        Details
    • 2011
      • Collin, Peter (2011): Einleitung: "Gesellschaftliche Selbstregulierung" und "Regulierte Selbstregulierung" - ertragreiche Analysekategorien für eine (rechts-)historische Perspektive?, in: Peter Collin/Gerd Bender/Stefan Ruppert/Margrit Seckelmann/Michael Stolleis (Hrsg.): Selbstregulierung im 19. Jahrhundert – zwischen Autonomie und staatlichen Steuerungsansprüchen. (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, Bd. 259; Moderne Regulierungsregime, Bd. 1.), Frankfurt am Main: Klostermann, 2011, S. 3-31.
        Details
    • 2010
      • Collin, Peter (2010): Entwicklungslinien verfassungsrechtlicher Konturierung und verfassungsdogmatischer Problematisierung der Gemeinschaftsaufgaben im Bildungs- und Forschungsbereich, in: Margrit Seckelmann/Stefan Lange/Thomas Horstmann (Hg.), Die Gemeinschaftsaufgaben von Bund und Ländern in der Wissenschafts- und Bildungspolitik, Baden-Baden 2010, S. 37-64.
        Details
    • 2009
      • Collin, Peter (2009): Ökonomisierung durch Bürokratisierung. Leitkonzepte und Umsetzungsstrategien in der tayloristisch beeinfluss¬ten Verwaltungsreformdebatte der Weimarer Republik, in: Peter Collin/Klaus-Gert Lutterbeck (Hrsg.): Eine intelligente Maschine? Handlungsorientierungen moderner Verwaltung (19./20. Jhdt.), Baden-Baden: Nomos, 217-231.
        Details
      • Collin, Peter; Lutterbeck, Klaus-Gert (2009): Handlungsorientierungen moderner Verwaltung – eine Problemdarstellung, in: Peter Collin / Klaus-Gert Lutterbeck (Hrsg.): Eine intelligente Maschine? Handlungsorientierungen moderner Verwaltung (19./20. Jh.), Baden-Baden: Nomos, 1-22.
        Details
  • Review
    • 2015
      • Collin, Peter (2015): Populäre Justiz – jetzt auch in der Rechtsgeschichte. [Rezension von: Émilie Delivré, Emmanuel Berger (eds.), Popular Justice in Europe (18th–19th Centuries) (Annali dell’Istituto storico italo-germanico in Trento. Contributi 29 = Jahrbuch des italienisch-deutschen historischen Instituts in Trient. Beiträge 29), Bologna, Berlin: Società editrice il Mulino, Duncker & Humblot 2014]. Rechtsgeschichte - Legal History Rg, 23, 337-340.
        Details
      • Collin, Peter (2015): [Rezension von: Matthias Kurth u. Mathias Schmoeckel (Hg.), Regulierung im Telekommunikationssektor. Chancen und Risiken im historischen Prozess, Tübingen 2012]. Forum Historiae Iuris, (29. Januar 2015).
        Details | Link to full text
    • 2011
      • Collin, Peter (2011): Optionen und Kontinuitäten regulierter Selbstregulierung in der frühen Kranken- und Altersversicherung (Rezensionsaufsatz zu: Quellensammlung zur Geschichte der deutschen Sozialpolitik, Bde. I.5., I.6, II.5., II.6., Darmstadt 1999, 2002, 2004, 2009), in: Rechtsgeschichte 18/2011, S. 186-212
        Details | Link to full text
  • Book (ed.)
    • 2017
    • 2016
      • Collin, Peter (Hrsg.) (2016): Justice without the State within the State. Judicial Self-Regulation in the Past and Present. Studien zur europäischen Rechtsgeschichte 295. Moderne Regulierungsregime 5, Frankfurt am Main: Klostermann 2016. XII, 374 S.
        Details
      • Collin, Peter; Gonod, Pascale; Rudischhauser, Sabine (eds.) (2016): Regulierte Selbstregulierung. Historische Analysen hybrider Regelungsstrukturen/Autorégulation régulée. Analyses historiques de structures de régulation hybrides, Trivium. Deutsch-französische Zeitschrift für Geistes- und Sozialwissenschaften 21/Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales 21.
        Details | Link to full text
    • 2014
      • Bender, Gerd; Collin, Peter; Ruppert, Stefan; Seckelmann, Margrit; Stolleis, Michael (eds.) (2014): Regulierte Selbstregulierung in der westlichen Welt des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, Frankfurt am Main: Klostermann.
        Details
      • Collin, Peter (2014): Treffräume juristischer und ökonomischer Regulierungsrationalitäten, Frankfurt am Main: Klostermann 2014.
        Details
    • 2012
      • Bender, Gerd; Collin, Peter; Ruppert, Stefan; Seckelmann, Margrit; Stolleis, Michael (2012): Regulierte Selbstregulierung im frühen Interventions- und Sozialstaat (Moderne Regulierungsregime. Band 2 Studien zur europäischen Rechtsgeschichte Band 270), Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann.
        Details
    • 2011
      • Collin, Peter; Bender, Gerd; Stolleis, Michael (2011): Selbstregulierung im 19. Jahrhundert – zwischen Autonomie und staatlichen Steuerungsansprüchen. (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, Bd. 259; Moderne Regulierungsregime, Bd. 1.), Frankfurt am Main: Klostermann, 2011, 340 S.
        Details
    • 2009
      • Collin, Peter; Lutterbeck, Klaus-Gert (Hrsg.) (2009): Eine intelligente Maschine? Handlungsorientierungen moderner Verwaltung (19./20. Jh.), Baden-Baden: Nomos.
        Details
  • Sonstige
    • 2010
      • Collin, Peter (2010): Art. „Selbstverwaltung“, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hrsg. von Friedrich Jaeger, Bd. 11, Stuttgart u.a. 2010, Sp. 1079-1082.
        Details
      • Collin, Peter (2010): Art. „Staatsanwaltschaft“, in: Enzyklopädie der Neuzeit, hrsg. von Friedrich Jaeger, Bd. 12, Stuttgart u.a. 2010, Sp. 566-567.
        Details
      • Collin, Peter (2010): Heinrich Triepel, in: Handbuch Staatsdenker, hrsg. von Rüdiger Voigt und Ulrich Weiß, Stuttgart 2010, S. 429-431.
        Details

Back to the list of persons


Headlines

Denken im Widerspruch

Prof. Dr. Rainer Forst, Co-Sprecher des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" zum Gedenken an Theodor W. Adorno aus Anlass seines 50. Todestags. Mehr...

„Noch einmal: Zum Verhältnis von Moralität und Sittlichkeit" - Vortrag von Jürgen Habermas am 19. Juni 2019. Skript und Aufzeichnung verfügbar

Die Meldung zum Vortrag finden Sie: Hier...
Weitere Informationen (Videoaufzeichnung, Skript und Medienecho) finden Sie: Hier...

"The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" - Konferenz zu Ehren von Jürgen Habermas

Am 20. und 21. Juni fand am Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" die Konferenz "The History of Postmetaphysical Philosophy and the Future of Democracy" statt.
Die Meldung zur Konferenz finden Sie hier...
Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier...

Upcoming Events

20 August 2019, 7 pm

Goethe Lectures Offenbach: Prof. Dr. Klaus Günther: Wie frei sind wir im digitalen Echoraum? More...

9. September 2019, 11 Uhr

Workshop: Lehrbücher der Zukunft Mehr...

11. und 12. September 2019

Conference: Contextual Thinking in Economics. More...

-----------------------------------------

Latest Media

„Die gesellschaftlichen Voraussetzungen des Faschismus dauern fort“ Zur Aktualität Adornos

Podiumsdiskussion

Verzerrt das Kino die KI? Ein Gespräch über Privatheit, IT-Vertrauen und Repräsentation anhand von The Circle

Vinzenz Hediger im Gespräch mit Christoph Burchard
Talking About a Revolution: Rechtswissenschaft und Filmwissenschaft im Gespräch über künstliche Intelligenz und Kino

New full-text Publications

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. More...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. More...