Profile

Rödl, Florian, Dr., M.A.


Florian [Punkt] Roedl (at) normativeorders [Punkt] net

Projects and Positions in the Cluster

Research topic

Grundlagen kritischen Privatrechtsdenkens

Brief description of research topic

Das Habilitationsvorhaben liefert eine normative Rekonstruktion der Rechtfertigung des geltenden Privatrechts, namentlich seiner Kernbereiche Delikt, Eigentum und Vertrag. Die Rekonstruktion legt gegen den herrschenden distributiven oder ökonomischen oder auch pluralistischen Instrumentalismus die fortdauernde Maßgeblichkeit der Idee gleicher Freiheit frei. Gleichzeitig wird diese Rechtfertigung als verengte Repräsentation der menschlichen Lebensform markiert.

Subject areas

Privatrecht, Arbeitsrecht, Kollisionsrecht, Demokratietheorie

Main research interests

Privatrechtsphilosophie, post-nationale Verfassungstheorie, Internationales Privatrecht, Arbeitsbeziehungen in Europa

Biographical Details

1. juristisches Staatsexamen Frankfurt/Main 1997, 2. juristisches Staatsexamen Berlin 2001, Magister Artium (HF: Philosophie) FU Berlin 2003, Tätigkeit als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeitsrecht in Berlin, Promotion Europäisches Hochschulinstitut Florenz 2008, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Zentrum für Europäische Rechtspolitik Bremen bis 2009; seitdem Nachwuchsgruppenleiter am Exzellenz-Cluster; im Juli 2014 Habilitation am Fachbereich Rechtswissenschaft, venien für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Rechtsphilosophie, Internationales Privatrecht, Europarecht, Rechtsvergleichung; WS 2014/15 Vertretung des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Rechtsphilosophie und Medizinrecht, WWU Münster

Publications

  • Article
    • 2014
      • Rödl, Florian (2014): Die dialektische Entwicklung des Sozialen im Prozess der europäischen Integration: Die Dimension der kollektiven Arbeitsbeziehungen, in: Sozialrecht und Sozialpolitik: Grundlagen und Herausforderungen des deutschen Sozialstaats. 60 Jahre Bundessozialgericht, hg. v. U. Becker, St. Leibfried, P. Masuch, W. Spellbrink
        Details
    • 2013
      • Rödl, Florian (2013): Privatrecht und Gesellschaftsverfassung. Zur logischen Rolle der Grundrechte im Privatrecht, in: Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2012, hg. v. M. Hauer u.a., BOORBERG, 375-395.
        Details
      • Rödl, Florian (2013): Contractual Freedom, Contractual Justice and Contract law (Theory), in: Law and Contemporary Problems 76 (2013), 57-70
        Details
      • Rödl, Florian (2013): A Propos de l’évolution fonctionnelle du droit international privé II. Le droit des collisions: une constitution légitime pour la constellation post-nationale, in: Revue Internationale du Droit Economique 27, édition spéciale: Les grandes théories du droit transnational, (zusammen mit Ch. Joerges), 79-93
        Details
      • Rödl, Florian (2013): Private Law and Societal Constitution. On the Logical Role of Fundamental Rights in Private Law, in: Indiana Journal of Global Legal Studies 20, 1015-1034
        Details
      • Rödl, Florian (2013): Zum Begriff demokratischer und sozialer Union, in: Wohlfahrtsstaatlichkeit und soziale Demokratie in der Europäischen Union, hg. v. J. Bast, F. Rödl, 179-204
        Details
    • 2012
      • Rödl, Florian (2012): Privatrechtliche Gerechtigkeit und arbeitsrechtliche Tarifautonomie, in: Individuelle Freiheit und kollektive Interessenwahrnehmung im deutschen und europäischen Arbeitsrecht. Assistententagung im Arbeitsrecht 2011 in Osnabrück, hg. v. M. Bieder & F. Hartmann, MOHR SIEBECK, 81-102
        Details
      • Rödl, Florian; Bast, Jürgen (2012): Jenseits der Koordinierung? Zu den Grenzen der EU-Verträge für eine Europäische Wirtschaftsregierung, in: EuGRZ 2012, 269-278
        Details
      • Open-Access-Logo Rödl, Florian; Höpner, Martin (2012): Governance in der Staatsschuldenkrise, in: Wirtschaftsdienste 2012, 219-221
        Details | Link to full text
      • Rödl, Florian; Ulber, Daniel (2012): Unvereinbarkeit der § 9 Nr. 2 Halbs. 4 AÜG mit der Leiharbeitsrichtlinie, in: NZA 2012, 841-845
        Details
    • 2011
      • Rödl, Florian (2011): Transnationale tarifliche Unterbietung von Mindestarbeitsbedingungen in der EU, in: Rechtsprobleme der tariflichen Unterbietungskonkurrenz, hg. v. Reingard Zimmer, HANS-BÖCKLER-STIFTUNG, 69-94
        Details
      • Rödl, Florian (2011): Private Law, Democracy, Codification. A Critique of the European Law Project, in: European Constitutionalism without Private Law – Private Law Without Democracy, edited by Ch. Joerges & T. Ralli, ARENA Report 3/2011, 141-157
        Details
      • Rödl, Florian (2011): Democratic Juridification without Statization, in: Transnational Legal Theory 2 (2011), 193-213
        Details
      • Rödl, Florian (2011): Bezifferte Mindestentgeltvorgaben im Vergaberecht, in: EuZW 2011, 292-296
        Details
      • Rödl, Florian (2011): Giuridificazione democratica senza statalizzazione. Diritto di collisione al posto dello stato globale, in: Democratia Transfrontaliera?, a cura di O. Eberl, TRAUBEN
        Details
      • Rödl, Florian (2011): Privatrecht, Demokratie, Kodifikation. Zur Kritik des europäischen Privatrechts-Projekts; ZERP-DP 1/2011, S. 133-146.
        Details | Link to full text
      • Open-Access-Logo Rödl, Florian (2011): Kants Erbe: Zur Asymmetrie in der Doppelseitigkeit des Eigentums, in: Ethik und Gesellschaft, Sonderheft 2011: Arbeit - Eigentum - Kapital: Zur Kapitalismuskritik der großen Sozialenzykliken.
        Details | Link to full text
      • Rödl, Florian; Massoud, Sofia (2011): Waiting for the “Follow-Up”? – Guiding Principles for the Implementation of the United Nations ‘Protect, Respect and Remedy’ Framework, Global Labour Column 63, 2011.
        Details | Link to full text
    • 2010
      • Rödl, Florian (2010): Kritische Politische Ökonomie und radikale Demokratietheorie. Eine Begegnung auf der Suche nach der post-neoliberalen Rechtsordnung, in: Kritische Justiz 2010, 419-433
        Details
      • Rödl, Florian (2010): Re-thinking Employment Relations in Constitutional Terms, in: 19 Social and Legal Studies (2010), 241-246
        Details
      • Rödl, Florian (2010): Volkssouveränität und das Rätsel des transnationalen Privatrechts, in: Transnationalisierung der Volkssouveränität. Radikale Demokratie jenseits und diesseits des Staates, hg. v. O. Eberl, FRANZ STEINER VERLAG, 271-294
        Details
      • Rödl, Florian; Eberl, Oliver (2010): Internationale Politische Ökonomie und radikale Demokratietheorie, erscheint in: Kritische Justiz 2010, H. 4.
        Details
    • 2009
      • Rödl, Florian (2009): Arbeitsverfassung, in: Europäisches Verfassungsrecht, hg. v. A. v. Bogdandy, J. Bast, 855-904
        Details
  • Book chapter
    • 2014
      • Rödl, Florian (2014): Tarifautonomie und Vertragsgerechtigkeit. Der Beitrag des kollektiven Arbeitsrechts zur Vertragstheorie, in: Life Time Contracts. Social Long-term Contracts in Labour, Tenancy and Consumer Credit, hg. v. L. Nogler, U. Reifner, 397-415
        Details
      • Rödl, Florian; Callsen, Raphaël (2014): The Struggle for Union Rights under the Euro and the Dialectics of Social Integration, in: The European Crisis and the Transformation of Transnational Governance. Constitutionalism and Authoritarian Managerialism, ed. by Ch. Joerges & C. Glinski, Oxford: Hart Publishing.
        Details
    • 2012
      • Rödl, Florian; Joerges, Christian (2012): Conflict of Laws as Europe's Legitimate Constitutional Form, in: Ioannis Lianos & Oke Odudu (eds), Regulating Trade in Services in the EU and the WTO: Trust, Distrust and Economic Integration (Cambridge: Cambridge University Press).
        Details
      • Rödl, Florian; Joerges, Christian (2012): Reconceptualizing the Constitution of Europe’s Post-National Constellation – by Dint of Conflict of Laws, in: Regulating Trade in Services in the EU and the WTO: Trust, Distrust and Economic Integration, edited by I. Lianos & O. Odudu, CAMBRIDGE UNIVERSITY PRESS, 381-399
        Details
    • 2011
      • Rödl, Florian (2011): Demokratische Verrechtlichung ohne Verstaatlichung. Kollisionsrecht statt Globalstaat, in: Oliver Eberl (Hg.), Transnationalisierung der Volkssouveränität (Baden-Baden: Nomos)
        Details
    • 2009
      • Rödl, Florian (2009): Regime-Collisions, Proceduralised Conflict of Laws and the Unity of Law: on the Form of Constitutionalism Beyond the State, in: Rainer Nickel (ed.), Conflict of Laws and Laws of Conflict in Europa and Beyond. Patterns of Supranational and Transnational Juridification, hg. v. R. Nickel, 263-278
        Details | Link to full text
      • Rödl, Florian; Joerges, Christian (2009): Zum Funktionswandel des Kollisionsrechts II. Die kollisionsrechtliche Form einer legitimen Verfassung der post-nationalen Konstellation, in: Gralf-Peter Callies, Andreas Fischer-Lescano, Dan Wielsch, Peer Zumbanden (eds), Soziologische Jurisprudenz. Festschrift für Gunther Teubner zum 65. Geburtstag (Berlin: De Gruyter)
        Details
  • Monograph
    • 2015
      • Rödl, Florian (2015): Gerechtigkeit unter freien Gleichen. Eine normative Rekonstruktion von Delikt, Eigentum und Vertrag, Habilitationsschrift, Baden-Baden: Nomos 2015
        Details
  • Book (ed.)
    • 2013
      • Rödl, Florian; Bast, Jürgen (Hrsg.) (2013): Wohlfahrtsstaatlichkeit und soziale Demokratie in der Europäischen Union, EuR-Beiheft 1/2013
        Details
    • 2009
      • Rödl, Florian; Fischer-Lescano, Andreas; Schmid, Christoph (2009): Europäische Gesellschaftsverfassung. Zur Konstitutionalisierung sozialer Demokratie in Europa (Baden-Baden: Nomos)
        Details
  • Sonstige
    • 2010
      • Rödl, Florian; Massoud, Sofia (2010): EU Member State Report Germany, erarbeitet für die „Study of the Legal Framework on Human Rights and the Environment Applicable to European Enterprises Operating outside the EU““, angefertigt für die Europäische Kommission, vorgelegt von der University of Edinburgh.
        Details | Link to full text

Back to the list of persons


Headlines

„Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

Bis Ende September 2020

In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Präsenzveranstaltungen des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

10. September 2020, 12.30 Uhr

Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

Normative Orders Insights

... with Franziska Fay

Normative Orders Insights

... with Rainer Forst

New full-text Publications

Burchard, Christoph (2019):

Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...