Profile

Mageza-Barthel, Rirhandu

former member


Projects and Positions in the Cluster

    Publications within the cluster

    • Article
    • Book chapter
      • (noch nicht erschienen)
        • Mageza-Barthel, Rirhandu (forthcoming): Rwanda: Engendering the Transitional Justice Agenda. In: S. Meintjes, K. Muddell and H. Scanlon (eds.) Challenging International Gender Justice: Transitional Justice in Comparative Perspective.
          Details
        • Mageza-Barthel, Rirhandu (forthcoming): Studying International Women's Rights Norms in Post-Genocide Rwanda, in Annick T.R. Wibben (ed.) Studying Women, Violence & War: Shifting Perspectives (Interventions Series). London: Routledge.
          Details
        • Mageza-Barthel, Rirhandu (forthcoming): UN-paralleled Representation: Transnational Gender Politics in Rwanda (Gender in a Global/Local World Series). Farnham/Burlington: Ashgate.
          Details
      • 2016
      • 2012
        • Mageza-Barthel, Rirhandu (2012): Asserting their Presence! Women's Quest for Transitional Justice in Post-Genocide Rwanda. In Gender in Transitional Justice, ed. Susanne Buckley-Zistel and Ruth Stanley. Governance and Limited Statehood Series. Basingstoke: Palgrave.
          Details
    • Book (ed.)

    Back to the list of persons


    Headlines

    „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“. Frankfurter Forschungsinstitute laden zum Austausch über disziplinen-übergreifende Plattform ein

    Die „Frankfurter interdisziplinäre Debatte“ ist ein Versuch des Dialogs zwischen Vertreter*innen unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu aktuellen Fragestellungen – derzeit im Kontext der Corona-Krise und u.a. mit Beiträgen von Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst und Prof. Dr. Klaus Günther. Seit Ende März 2020 ist die Onlineplattform der Initiative (www.frankfurter-debatte.de) verfügbar. Mehr...

    Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

    In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

    Upcoming Events

    Bis Ende September 2020

    In der Goethe-Universität finden mindestens bis Ende September 2020 keine Präsenzveranstaltungen statt. Präsenzveranstaltungen des Forschungsverbunds "Normative Ordnungen" werden ebenfalls bis auf Weiteres ausgesetzt.

    10. September 2020, 12.30 Uhr

    Online Book lɔ:ntʃ: Prof. Dr. Dr. Günter Frankenberg: Autoritarismus - Verfassungstheoretische Perspektiven (Suhrkamp 2020). Mehr...

    -----------------------------------------

    Latest Media

    Normative Orders Insights

    ... mit Nicole Deitelhoff

    Normative Orders Insights

    ... with Rainer Forst

    New full-text Publications

    Burchard, Christoph (2019):

    Künstliche Intelligenz als Ende des Strafrechts? Zur algorithmischen Transformation der Gesellschaft. Normative Orders Working Paper 02/2019. More...

    Kettemann, Matthias (2020):

    The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...