Miteinander reden oder aneinander vorbei?

Chancen und Herausforderungen aus der Praxis der Wissenschaftskommunikation

31. Januar 2020 von 9:00 bis 13:00 Uhr an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Führungskräfte aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft diskutieren gemeinsam mit ProfessorInnen und Early Career Researchers die Handlungslogiken der jeweils anderen Seite und die jeweiligen Erwartungen an Wissenschaftskommunikation. Welche Bedarfe haben unterschiedliche Sektoren (Ministerien, Medien, Nonprofit-Organisationen, internationale Organisationen) an die Wissenschaft? Was können WissenschaftlerInnen ihnen anbieten? Welche Erfahrungen haben die teilnehmenden ProfessorInnen im Dialog mit der Praxis – z.B. als Mitglieder von Beiräten oder Kommissionen, GutachterInnen im  Rahmen von Anhörungen, als Interviewpartner oder als in der Öffentlichkeit sichtbare WissenschaftlerInnen – gemacht?

Sie als Promovierende und Postdocs können
• zum Dialog von Wissenschaft und Gesellschaft beitragen,
• Netzwerke zu Entscheidungsträger*innen knüpfen,
• Kompetenzen in Wissensvermittlung aufbauen.

Anmeldung bis 17. Januar 2020 an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Weitere Informationen: Hier...

Programm (pdf): Hier...

 

Programm:

Freitag, 31.01.2020, 9.30 - 13.00 Uhr
Goethe-Universität Frankfurt, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, PA-Gebäude
Publikum:
- Etwa 20-30 Early Career Researchers
- Etwa 10 Führungskräfte aus der Praxis/Mercator Science Policy Fellows

Vorläufiger Ablaufplan:

09.00-09.10 Uhr
Grußworte durch Präsidentin Prof. Dr. Birgitta Wolff

09.10-10.10 Uhr
Podium 1: Wissenschaft in Dialog mit der Politik
TeilnehmerInnen:
Prof. Nicole Fuchs-Schündeln (Wirtschaftswissenschaften, Goethe Universität Frankfurt)
Prof. Matthias Jahn (Rechtswissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt)
Dr. Kristian Krieger (Joint Research Centre, Europäische Union)
Fedor Ruhose (Fraktionsgeschäftsführer der SPD Rheinland-Pfalz)
Prof. Birgitta Wolff (Präsidentin Goethe-Universität Frankfurt)
Moderation: Rebecca Schmidt (Forschungsverbund Normative Orders)

10.10-10.20 Uhr
Pause

10.20-11.20 Uhr
Podium 2: Wissenschaft im Dialog mit Medien und Öffentlichkeit
TeilnehmerInnen:
Prof. Joachim Curtius (Experimentelle Atmosphärenforschung)
Dr. Joachim Klose (Konrad-Adenauer-Stiftung)
Prof. Andreas Nölke (Politikwissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt)
Helga Schmidt (ARD Brüssel)
Moderation: Rebecca Schmidt (Forschungsverbund Normative Orders)

11.20-11.30 Uhr
Pause

11.30-12.45 Uhr
Kleingruppengespräche zwischen Führungskräften aus der Praxis (Mercator Science Policy Fellows) und Early Career Researchers
Die Early Career Researcher tauschen sich mit PraxisvertreterInnen über die Arbeitskontexte und Bedarfe an wissenschaftlicher Expertise in den jeweiligen Organisationen aus (z.B. Ministerien, Medien, NGOs).
Anschließend kurze Feedbackrunde im Plenum.
Moderation: Rebecca Schmidt (Forschungsverbund Normative Orders)

Ab 12.45 Uhr
Mittagsimbiss und Wrap Up

 

Veranstalter:
Die Veranstaltung wird organisiert von GRADE Goethe Research Academy for Early Career Researchers und dem Mercator Science-Policy Fellowship-Programm in Kooperation mit dem Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main


Headlines

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Upcoming Events

27. Oktober 2020, 19.30 Uhr

Online Discussion: Rethinking the Transatlantic: The U.S. Elections and the Challenges to a Sustainable Transatlantic Partnership. With Ambassador Daniel Benjamin, Prof. Dr. Nicole Deitelhoff and Jürgen Trittin MP. Chair: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

6. November 2020, 16 Uhr

Online-Buchpräsentation: Debating Critical Theory - Engagements with Axel Honneth. Mit: Amy Allen, Rainer Forst, Sally Haslanger, Axel Honneth, Beate Rössler und Martin Saar. Moderation: Daniel Loick und Kristina Lepold. Mehr...

-----------------------------------------

Latest Media

„Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand

Prof. Wilhelm Heitmeyer
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“


Normative Orders Insights

... with Jakob Huber

New full-text Publications

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. More...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. More...