Forschungsprojekte 2007-2012

Forschungsfeld 1: Konzeptionen von Normativität

1. Die bioethische Herausforderung normativer Ordnungen (Prof. Dr. Rainer Forst)

2. Die Normativität des Rechts im Wandel (Prof. Dr. Klaus Günther und Prof. Dr. Stefan Kadelbach)

3. Gleichheitsanspruch und Geschlechterdifferenzen in Eltern-Kind-Beziehungen: die Praxis normativer Ordnungen (Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Axel Honneth und Prof. Dr. Kai-Olaf Maiwald)

4. Die Schule von Salamanca (Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann)

5. Politische Normativität (Prof. Dr. Peter Niesen)

6. Religiöse Überzeugungen in normativen Ordnungen (Prof. Dr. Thomas M. Schmidt)

7. Normtypen und Stufen normativer Praktiken (Prof. Dr. Thomas M. Schmidt und Prof. Dr. Marcus Willaschek)

8. Quellen moralischer Normativität (Prof. Dr. Martin Seel)

9. Genese von Normen in der ökonomischen Wissenschaft (Prof. Dr. Volker Caspari, Prof. Dr. Rainer Klump und Prof. Dr. Bertram Schefold)

10. Die Diktatur der Gerechtigkeit (Prof. Dr. Rainer Maria Kiesow)

11. Geltungsbedingungen partikular produzierter Normen mit universalistischem Anspruch unter den Bedingungen kultureller Heterogenität (Prof. Dr. Harald Müller)

12. Normativität und Freiheit (Prof. Dr. Christoph Menke)

13. Religiöse Ideen und soziales Handeln: Christliche Rechtfertigungsnarrative zwischen Gesellschaftskritik und Legitimitätsglauben (Prof. Dr. Ferdinand Sutterlüty und Prof. Dr. Axel Honneth)

14. Rechtfertigungsnarrative: Das Beispiel des gegenwärtigen Kinos (Prof. Dr. Martin Seel)

15. Menschenrechte, Gerechtigkeit und Toleranz: Die Herausbildung normativer Ordnungen im Verhältnis des Westens zum Islam (Prof. Dr. Rainer Forst)

16. Professur des Exzellenzclusters – Philosophie mit Schwerpunkt Praktische Philosophie (Prof. Dr. Christoph Menke)

 

Forschungsfeld 2: Geschichtlichkeit normativer Ordnungen

1. Biblische Rechtfertigungsnarrative in spätantiker Umwelt– die Rolle der kaiserlichen Frauen (Prof. Dr. Hartmut Leppin)

2. Menschenwürde in der Frühen Neuzeit (Prof. Dr. Dr. Matthias Lutz-Bachmann und Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte)

3. Rechtfertigungsnarrative in der Frühen Neuzeit: Debatten um politische Normen in europäischen Ständeversammlungen des 16./17. Jahrhunderts (Prof. Dr. Luise Schorn-Schütte)

4. Die Wissenschaftskultur der Aufklärung und die Rechtfertigung normativer Ordnungen (Prof. Dr. Moritz Epple)

5. Partikulare Umsetzung normativer Wirtschaftsordnungen im 19. Jahrhundert (Prof. Dr. Andreas Fahrmeir)

6. Normentransfer, Aneignung von Normen und Camouflage normativer Ordnungen (Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl)

7. Westliche Normen und lokale Medien in Afrika (Prof. Dr. Mamadou Diawara)

8. Neue Diskurse zu Staat und Gesellschaft in der islamischen Welt (Doktorandengruppe; Leiterin: Prof. Dr. Susanne Schröter)

9. Religiöse und lokale Ordnungen auf Java. Islam, Wieder-Erstarken von Tradition und Alltagsleben auf Java, Indonesien (Prof. Dr. Susanne Schröter)

10. Feministische Diskurse in der islamischen Welt (Prof. Dr. Susanne Schröter)

11. Mathematik und die Etablierung normativer Ordnungen in antiken Kulturen: Ägypten und Mesopotamien im Vergleich (Prof. Dr. Annette Warner (Imhausen))

12. Zur Funktion der Kanonisierung bei der Wissensüberlieferung in Mesopotamien (Prof. Dr. Annette Warner (Imhausen)

13. Transnationale Genealogien (Doktorandengruppe; Leiterin: PD Dr. Stefanie Michels)

14. Wissen und Information über Afrika (Doktorandengruppe; Leiter: Dr. Benjamin Steiner)

15. Nationale Bildgedächtnisse Europas (Prof. Dr. Bernhard Jussen)

16. Konstituierung und Formwandel von Außenpolitik (in Kooperation mit den Forschungsfeldern 3 und 4) (Prof. Dr. Andreas Fahrmeir, Prof. Dr. Gunther Hellmann und Dr. Miloš Vec)

17. Muslimisches Leben in Wiesbaden (Prof. Dr. Susanne Schröter)

18. Prozedurentexte in der Entwicklung, Bewahrung und Vermittlung von Expertenwissen (Prof. Dr. Annette Warner (Imhausen)

19. Professur des Exzellenzclusters – Ethnologie kolonialer und postkolonialer Ordnungen (Prof. Dr. Susanne Schröter)

20. Professur des Exzellenzclusters – Wissenschaftsgeschichte der vormodernen Welt (Prof. Dr. Annette Warner-Imhausen)

 

Forschungsfeld 3: Transnationale Gerechtigkeit, Demokratie und Frieden

1. Transnationale Gerechtigkeit und Demokratie (Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst, Prof. Dr. Peter Niesen und Prof. Dr. Klaus Dieter Wolf)

2. Die Einhegung der Gewaltinstrumente: Transformation der Rüstungskontrolle (Prof. Dr. Harald Müller)

3. Secur(itiz)ing the West. The Transformation of Western Order (Prof. Dr. Gunther Hellmann)

4. Aushandlungen von Normativität: Feministische-Postkoloniale Interventionen  (Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies - FRCPS) (Prof. Dr. Nikita Dhawan)

5. Herausbildung der Präferenzen für Demokratie und Marktwirtschaft in Afrika südlich der Sahara (Prof. Dr. Nicola Fuchs-Schündeln)

6. Die Rolle des Kinderbetreuungsangebots für Fertilität und weibliches Arbeitsangebot (Prof. Dr. Nicola Fuchs-Schündeln)

7. Krise und normative Ordnung – Variationen des ‚Neoliberalismus‘ und ihre Transformation (Doktorandengruppe; Leiter: Dr. Thomas Biebricher)

8. Normativität in einer nicht-idealen Welt (Prof. Dr. Stefan Gosepath)

9. Konstituierung und Formwandel von Außenpolitik (in Kooperation mit den Forschungsfeldern 2 und 4) (Prof. Dr. Andreas Fahrmeir, Prof. Dr. Gunther Hellmann und Prof. Dr. Miloš Vec)

10. Das Rechtfertigungsnarrativ des „guten funktionalen Regierens” (Prof. Dr. Jens Steffek)

11. Global Crime Governance: Towards a new Normative Order to Combat Transnational Nonstate Violence (PD Dr. Anja Jakobi und Prof. Dr. Klaus Dieter Wolf)

12. The Quest for a 'New Deal': Opposition and the Global Political Order (Prof. Dr. Nicole Deitelhoff)

13. Ambivalente Universalisierung der Demokratie (Prof. Dr. Jens Steffek und Prof. Dr. Peter Niesen)

14. Der „demokratische Frieden“ als Rechtfertigungsnarrativ (Prof. Dr. Christopher Daase)

15. Hierarchie und Hegemonie in Global Governance (Prof. Dr. Christopher Daase)

16. Friedensmissionen und Sicherheitssektorreform (Prof. Dr. Christopher Daase)

17. Professur des Exzellenzclusters – Internationale Organisationen (Prof. Dr. Christopher Daase)

18. Professur des Exzellenzclusters – Internationale Beziehungen und Theorien globaler Ordnung (Prof. Dr. Nicole Deitelhoff)

19. Professur des Exzellenzclusters – Gender/Postkoloniale Studien (Jun.-Prof. Dr. Nikita Dhawan)

20. Professur des Exzellenzclusters – Makroökonomie und Entwicklung (Prof. Dr. Fuchs-Schündeln)

21. Professur des Exzellenzclusters – Internationale Politische Theorie (Prof. Dr. Stefan Gosepath)

22. Professur des Exzellenzclusters – Transnationales Regieren (Prof. Dr. Jens Steffek)

 

Forschungsfeld 4: Die Herausbildung von Rechtsnormen zwischen den Nationen

1. Regulierte Selbstregulierung in rechtshistorischer Perspektive (Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Stolleis)

2. Zivilverfassungen in der Weltgesellschaft (Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Gunther Teubner)

3. Exterritorialisierung normativer Ordnungen (Prof. Dr. Joachim Zekoll)

4. Strafen, Sanktionen und andere Durchsetzungsinstrumente normativer Ordnungen (Prof. Dr. Klaus Günther und Prof. Dr. Cornelius Prittwitz)

5. Das Völkerrecht und seine Wissenschaft, 1789-1914 (Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Stolleis)

6. Gründe und Praxis des Strafens – ein deutsch-amerikanischer Vergleich (Prof. Dr. Klaus Günther)

7. Internationales Immaterialgüterrecht – Grundstrukturen, weltweite Expansion und Krise einer normativen Ordnung (Prof. Dr. Alexander Peukert)

8. Normative Bedingungen der Entwicklungspolitik (Doktorandengruppe; Leiter: Prof. Dr. Stefan Kadelbach)

9. Wandel des transnationalen Arbeits- und Wirtschaftsrechts (Doktorandengruppe; Leiter: Dr. Florian Rödl)

10. Konstituierung und Formwandel von Außenpolitik (in Kooperation mit den Forschungsfeldern 2 und 3) (Prof. Dr. Andreas Fahrmeir, Prof. Dr. Gunther Hellmann und Prof. Dr. Miloš Vec)

11. Entstehung und Veränderung konstitutioneller Ordnungen im Vergleich (Prof. Dr. Günter Frankenberg)

12. Die Entstehung nationaler Rechtssysteme im postosmanischen Südosteuropa (Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Michael Stolleis)

13. Professur des Exzellenzclusters – Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt im internationalen Immaterialgüterrecht (Prof. Dr. Alexander Peukert)

 


Aktuelles

Leibniz-Preis 2019 für Ayelet Shachar

Prof. Dr. Ayelet Shachar, Direktorin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen und Principal Investigator des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", ist Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträgerin 2019. Mehr...

Nächste Termine

25. April 2019, 19 Uhr

XXII. Frankfurter Stadtgespräch: Das Verbrechen des Holocaust verjährt nicht - Die Aufgaben von Historie und Justiz. PD Dr. Boris Burghardt und Günther Feld im Gespräch mit Prof. Dr. Sybille Steinbacher. Moderation: Rebecca C. Schmidt. Mehr...

26. April 2019, 18 Uhr

Lecture & Film "Die Erfinderin der Formen. Das Kino von Chantal Akerman": An Evening with Babette Mangolte (New York/San Diego). Mehr...

29. April 2019, 17.15 Uhr

Ringvorlesung "Contemporary Approaches to Feminist Philosophy": Charlotte Witt: „What is Gender Essentialism?“. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

Privatsphäre_Wie sind wir geschützt im digitalen Zeitalter?

Marina Weisband
Denkraum: Verfassung_Aber wie?


The Marketization of Citizenship

Prof. Dr. Ayelet Shachar
Third Annual Goethe-Göttingen Critical Exchange "The Contours of Citizenship"

Neueste Volltexte

Kettemann, Matthias; Kleinwächter, Wolfgang; Senges, Max (2018):

The Time is Right for Europe to Take the Lead in Global Internet Governance. Normative Orders Working Paper 02/2018. Mehr...

Kettemann, Matthias (2019):

Die normative Ordnung der Cyber-Sicherheit: zum Potenzial von Cyber-Sicherheitsnormen. Normative Orders Working Paper 01/2019. Mehr...