Postdoc-Projekte 2012-2017

Der Exzellenzcluster "Die Herausbildung normativer Ordnungen" bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit selbstständiger Forschung und Lehre.

Forschungsprojekte der Postdoktorandinnen und Postdoktoranden

Transnational law & Africa in globalization (Dr. Sara Dezalay | Profil)

Kriegergruppen in der Karolingerzeit. Überlegungen zur normativen Funktion eines Habitus (Dr. des. Daniel Föller | Profil)

The Power of Normativity, the Normativity of Power (Dr. Federica Gregoratto | Profil)

Die normative Ordnung des Internets (Dr. Matthias C. Kettemann | Profil)

Normative Tatbestandsmerkmale in der strafrichterlichen Rechtsanwendung. Institutionelle, rechtsverweisende und dichte Elemente im Strafrecht (Prof. Dr. Dr. Milan Kuhli | Profil)

Connected by Commitment. Rethinking Relations of Oppression and Our Responsibility to Undermine Them (PhD Mara Marin | Profil)

Affekt und Verfassung. Zur Normativität affektiver Kräfte in der Weltgesellschaft (Dr. Kolja Möller | Profil)

Islamic Governance and Socio-Legal Change in Brunei Darussalam (Dr. Dominik Müller | Profil)

Verantwortungsdiffusion: zum Wandel des Verhältnisses von Haftung und Verantwortung in globalen Sicherheitsarchitekturen (Dr. Valentin Rauer | Profil)

Normativität und Willkür: Die Form des Willens in Kants praktischer Philosophie (Dr. Dirk Setton | Profil)

Papsttum und Türkenfurcht. Die Osmanische Expansion als Mobilisierungs- und Dynamisierungsfaktor im frühneuzeitlichen Europa (Dr. Kerstin Weiand | Profil)


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

15. Oktober 2020, 12 Uhr

Frankfurter Kolloquium für Internetforschung X: Eliška Pírková (Access Now, Brüssel): An Insider’s Guide to Safeguarding Human Rights in EU Digital Policy. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand

Prof. Wilhelm Heitmeyer
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“

Normative Orders Insights

... mit Jakob Huber

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...