Römerberggespräche

Die Römerberggespräche in Frankfurt am Main bestehen seit 1973 in ununterbrochener Folge. Ihrer Organisation, ihrer Tradition und ihrer Ausstrahlung wegen sind sie mit kaum einer anderen Gesprächsreihe in Deutschland vergleichbar. Es handelt sich um Expertengespräche für eine interessierte städtische Öffentlichkeit: Wissenschaftler, Essayisten und Künstler erörtern in Vorträgen, Dialogen und Diskussionsrunden die politischen, kulturellen und intellektuellen Themen der Gesellschaft. Sie präsentieren wichtige Forschungsergebnisse und geben Ausblicke in künftige Prozesse.
Der Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist seit Frühjahr 2018 Kooperationspartner.

DER TERMIN WURDE ABGESAGT!

Nur keine Angst! Zivile Unerschrockenheit in Zeiten von Hass und Hetze

Moderation: Hadija Haruna-Oelker und Alf Mentzer

Weitere Informationen: Hier...

 

Vergangene Veranstaltungen:

2. November 2019

30 Jahre nach dem Mauerfall – mehr Aufbruch wagen!


Mit Prof. Dr. Gunther Hellmann, PD Dr. Thomas Biebricher, Prof. Dr. Ivan Krastev, Prof. Dr. Steffen Mau, Manuela Bojadžijev, Jana Hensel und Prof. Dr. Stephan Lessenich

Moderation: Hadija Haruna-Oelker, Rebecca C. Schmidt und Uwe Berndt

Weitere Informationen: Hier... 

 

 

 

11. Mai 2019

Last Exit nach dem Brexit – Ist Europa noch zu retten?

 

Mit Prof. Dr. Philip Manow, Prof. em. Dr. Christine Landfried, Prof. Dr. Andreas Rödder, Prof. Dr. Stefan Kadelbach, Mara-Daria Cojocaru, Prof. Dr. Ulrike Guérot und Dr. Daniel Röder

Moderation: Alf Mentzer

Weitere Informationen: Hier...

 

 

 

3. November 2018

Die neue Lust an der Zerstörung – oder wie die Demokratie ihre Fassung bewahrt

Mit Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Prof. Dr. Rainer Forst, Prof. Dr. Ute Frevert, Robert Habeck, Prof. Dr. Christoph Möllers, LL.M., Prof. Dr. Till van Rahden, Prof. Dr. Anatol Stefanowitsch und Dr. Thorsten Thiel

Moderation: Alf Mentzer

Weitere Informationen: Hier...

 

 

 

28. April 2018

Intervention: 1968-2018: What is left? Errungenschaften und Bürde eines politischen Aufbruchs

Mit Armin Nassehi, Priska Daphi, Ulrich Herbert, Wolfgang Kraushaar, Christina von Hodenberg, Gisela Notz und Martin Saar

Moderation: Insa Wilke und Alf Mentzer

Weitere Informationen: Hier...

 

 

 

 

 

Veranstalter:
Römerberggespräche e.V. in Zusammenarbeit mit dem Forschungsverbund "Normative Ordnungen" der Goethe-Universität Frankfurt am Main


Aktuelles

Rainer Forst zu Corresponding Fellow der British Academy gewählt

Wie die British Academy am 24. Juli bekannt gab, wurde Prof. Rainer Forst als Corresponding Fellow aufgenommen. Jährlich wählt die British Academy herausragende Gelehrte und Wissenschaftler*innen, die sich auf dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften international verdient gemacht haben zu Corresponding Fellows. Mehr...

Bundesministerin Karliczek gibt Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt

In einer Pressekonferenz hat Bundesministerin Anja Karliczek am 28. Mai 2020 den Startschuss für das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) gegeben. Mit dabei waren Sprecherin Prof. Nicole Deitelhoff (Goethe-Uni, Normative Orders), sowie der Geschäftsführende Sprecher Prof. Matthias Middell (Uni Leipzig) und Sprecher Prof. Olaf Groh-Samberg (Uni Bremen). Nun kann auch das Frankfurter Teilinstitut seine Arbeit aufnehmen. Mehr...

Nächste Termine

15. Oktober 2020, 12 Uhr

Frankfurter Kolloquium für Internetforschung X: Eliška Pírková (Access Now, Brüssel): An Insider’s Guide to Safeguarding Human Rights in EU Digital Policy. Mehr...

-----------------------------------------

Neueste Medien

„Autoritäre Bedrohungen oder liberale Demokratie?“ – Die offene Gesellschaft im Ausnahmezustand

Prof. Wilhelm Heitmeyer
DenkArt „Der normalisierte Ausnahmezustand“

Normative Orders Insights

... mit Jakob Huber

Neueste Volltexte

Darrel Moellendorf (2020):

Hope and reasons. Normative Orders Working Paper 02/2020. Mehr...

Kettemann, Matthias (2020):

The Normative Order of the Internet. Normative Orders Working Paper 01/2020. Mehr...